Startseite » Branchenlösungen » Elektro & Elektronik »

Feldbussystem mit maximaler Flexibilität

Modulares und sparsames Installationskonzept für Prüfanlagen
Cube67-Feldbussystem mit maximaler Flexibilität

Cube67_in_den_Pruefanlagen_von_Hager_DE_(1).jpg
Die Elektrokonstrukteure von Hager können für jeden Steckplatz entscheiden, ob sie ihn als Eingang oder als Ausgang nutzen wollen – und können so aus Standardmodulen maßgeschneiderte Mischmodule machen. Bild: Murrelektronik
Anzeige
Bei der Automatisierung seiner Prüfanlagen setzt der Elektroinstallationsspezialist Hager auf das modulare, dezentrale und kompakte Cube67-Feldbussystem von Murrelektronik.

Hager ist Spezialist für Gebäudeautomatisierung und Elektroinstallationen, die Produktionswerke sind weltweit verteilt. Um die Komponenten bis ins Detail auf ihre Funktionalität zu testen, werden erstklassige Prüfanlagen benötigt, die Hager selbst fertigt. Darum kümmert sich ein Team im französischen Obernai.

Bei der Frage nach dem optimalen Installationskonzept für die Automatisierung der Prüfanlagen besteht die Herausforderung für das Team darin, dass keine Prüfmaschine wie die andere ist. Für das Installationskonzept bedeutet es, dass es besonders flexibel sein muss – und darum entschieden die Verantwortlichen für das modulare, dezentrale und kompakte Cube67-Feldbussystem von Murrelektronik.

Flexibilitäts-Vorteil Nummer eins besteht darin, dass Hager beim Cube67-System auf viele unterschiedliche IO-Module zurückgreifen kann. Je nach Bedarf wird eine Komponente mit vier oder acht Steckplätzen in die Installation eingebunden. In manchen Maschinen kommen Module mit M12-Steckplätzen zum Einsatz, häufig greift Hager aber auch auf die kompakten Module mit M8-Steckplätzen zurück. Das spart Platz und ermöglicht viele IO-Punkte auf wenig Raum.

Multifunktionalität der Ports

Flexibilitäts-Vorteil Nummer zwei ist die Multifunktionalität der Ports. Die Elektrokonstrukteure können für jeden Steckplatz entscheiden, ob sie ihn als Eingang oder als Ausgang nutzen wollen – und können aus Standardmodulen somit maßgeschneiderte Mischmodule machen, mit denen sie sowohl die Sensorik und wie auch die Aktorik im näheren Umfeld eines Moduls einsammeln. Durch die Multifunktionalität kann die Anzahl der Modulvarianten ebenso wie die Gesamtzahl der benötigten Module reduziert werden.

Dritter Vorteil für Hager ist, dass die Module des Cube67-Feldbussystems mit nur einer Systemleitung mit dem Busknoten verbunden werden, die sowohl die Daten wie auch die Energie für die Versorgung der Sensorik und der Aktorik überträgt. Das spart Platz bei der Leitungsführung. Die Cube67-Systemleitung bekommt Hager von Murrelektronik vorkonfektioniert geliefert, exakt in den erforderlichen Längen.

Für eine hohe Verfügbarkeit der Anlagn nutzten Hagers Elektrokonstrukteure die umfangreichen Diagnosemöglichkeiten des Cube67-Feldbussytems, die es dem Instandhaltungspersonal vor Ort einfach machen, die Ursache eines Problems zu finden.

Murrelektronik GmbH

www.murrelektronik.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 7
Ausgabe
7.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt anmelden und spannende Innovationen und Themensessions in der Webinarreihe erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de