Automatisierte Messtechnik liefert präzise Ergebnisse rund um die Uhr Roboter vermessen Scheinwerfer und medizinische Schwenkkolben - Automationspraxis

Automatisierte Messtechnik liefert präzise Ergebnisse rund um die Uhr

Roboter vermessen Scheinwerfer und medizinische Schwenkkolben

Zur automatischen, dreidimensionalen Vermessung von Scheinwerfern hat Dymaco Inline-Dimensionsmessung und Robotik kombiniert
Anzeige
Wie Denso-Roboter des Typs VS-087 helfen, die Messtechnik zu automatisieren, zeigen ein Scheinwerfer-Vermessungssystem von Dymaco sowie eine Messzelle für medizinische Schwenkkolben von Mahr und SIM Automation.

Beim italienischen Automatisierungsspezialisten Dymaco trägt ein VS-087 dazu bei, präzise Scheinwerfer-Vermessungen zu optimieren. Da die Linsen und andere Komponenten passgenau eingebaut werden müssen, setzt Dymaco zur automatischen 3D-Messung von Frontscheinwerfer und Plastikbauteilen ein kombiniertes System aus Inline-Dimensionsmessung und Roboter ein. Der Knickarmroboter sorgt im DM401-System für die nötigen Bewegungsabläufe.

„Wir haben uns für den VS-087 entschieden, weil der Roboter eine hohe Geschwindigkeit und Präzision bei der Errechnung der Messpunkte in Scheinwerferlinsen bietet“, erklärt Lorenzo Fontana, COO bei Dymaco. Der kompakte VS-087 passe zudem in die Ausmessungen des DM401. „Dank des Roboters können wir in hoher Anzahl und hochgradig präzise Ergebnisse liefern. Je nach Scheinwerfertyp kann das DM401-System pro Stunde 67 bis 77 Bauteile vermessen – rund um die Uhr.“
Auch in einer Zelle zur Vermessung von Schwenkkolben von Mahr und SIM kommt ein VS-087 zum Einsatz. Die Zelle vereint Konturmessung und automatische Teilebeschriftung mit entsprechendem Roboterhandling. Die Messzelle ist für Medizintechnik-Komponenten konzipiert, kann aber auch in anderen Industrien (vor allem Automotive) eingesetzt werden.
In der Zelle greift der VS-087 das Bauteil, es wird über DMC (Datamatrix-Code) identifiziert und der Roboter belädt den Drehtisch des Messsystems. Nach der Vermessung belädt der VS-087 den Markierer, der den DMC abliest, so die Nummer des Bauteils erhält und dieses beschriften kann. Zum Schluss erfolgen zwei Tasterpositionstests.
SIM Automation übernimmt in dem Projekt die Montageanlage, die Prüf-, Zuführ- und Sortiersysteme sowie die Roboterhandhabung. Mahr steuert die Messtechnik bei. Wichtige Bausteine sind die Marshaft Wellenmesstechnik, die Marsurf Oberflächen- und Konturenmesstechnik, die Marsolution kundenspezifische Längenmesstechnik, die Iwi-Funkhandmesstechnik sowie die Software-Plattformen Marwin, Marcom und D1200X.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de