Durchsatz und Genauigkeit der Markierungsprozesse verbessert Laserkennzeichnung zur Nachverfolgung

Durchsatz und Genauigkeit der Markierungsprozesse verbessert

Laserkennzeichnung zur Nachverfolgung

Anzeige
Mit dem Lasermarkiersystem Ulyxe von Datalogic konnte der Luftfahrt-Spezialist Gilo Durchsatz und Genauigkeit seiner Komponentenmarkierungsprozesse steigern.

Die Firmen der Gilo Industries Group entwickeln Produkte und Lösungen für die Luftfahrt. „Mehrere Unternehmen der Gruppe – vor allem Rotron Power und Mako – rechnen mit einem erhöhten Bedarf an Markierungen von Komponenten mit Seriennummern und Prüfzeichen, um die Nachverfolgbarkeit und Auditprozesse zu verbessern“, erläutert Tom Prince, Operations Manager bei Rotron Power.

Bislang mussten Seriennummern mit einer handbetriebenen Graviermaschine eingefräst werden. „Damit wurden aber sehr inkonsistente Ergebnisse erzielt, da der Prozess stark von der individuellen Linienführung des Anwenders abhängt“, so Prince. Da das Gravieren sehr aufwändig war, beschränkte man sich zudem auf die Kennzeichnung ganzer Motoren, obwohl man eigentlich mehr Einzelkomponenten markieren wollte. Prince: „Wir brauchten also eine Lösung, die klare Komponentenmarkierungen mit 100 Prozent-iger Genauigkeit ermöglicht.“

In enger Zusammenarbeit mit dem Speziallieferanten Laser Lines machte sich Gilo auf die Suche nach einer geeigneten Lösung. Nach dem Vergleich diverser Laserkennzeichnungstechnologien (darunter kohlenstoffdioxid- und faserlaserbasierte Systeme) fiel die Wahl auf das diodengepumpte Festkörperlaser-System (DPSS-System) Ulyxe von Datalogic. „Da unterschiedlich große Komponenten aus Metall, Metalllegierungen, Kunststoffen und weiteren Materialien mit alphanumerischen Zeichen, Logos und maschinell lesbaren Codes gekennzeichnet werden sollten, kamen wir zu dem Schluss, dass ein DPSS-System für Gilo besser geeignet ist, da es mit kürzeren Energieimpulsen arbeitet und folglich genauere Markierungen ermöglicht“, berichtet Chris Ogden, Industrial & Scientific Laser Division Manager bei Laser Lines.

Neben der Qualität der Kennzeichnungen selbst trugen auch der kompakte Formfaktor, die geringen Betriebskosten und die flexible Einsetzbarkeit des Ulyxe Systems zur Entscheidung von Gilo bei. Prince ist zufrieden: „Schon jetzt sehen wir ein enormes Potenzial an Zeiteinsparungen, während wir den Durchsatz an zu markierenden Motorenkomponenten steigern – ganz zu schweigen von dem Vorteil, dass wir künftig alle unsere Produkte zurückverfolgen können. Außerdem begeistert uns die Möglichkeit, im Rahmen des stetigen Ausbaus unserer Markenpräsenz Produkte mit professionell aussehenden Logos und Markenzeichen zu versehen.“

Datalogic S.r.l.

www.datalogic.com; Motek Halle 8, Stand 8118

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Stellenanzeige

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de