Startseite » Branchenlösungen » Automotive & Aerospace »

Beim Leichtbauroboter sorgen auch die Getriebe für geringes Gewicht

50 Prozent Gewichtsreduzierung bei gleichen Nenndaten
Beim Leichtbauroboter sorgen auch die Getriebe für geringes Gewicht

Seit März 2009 arbeiten in der Hinterachsenmontage der C-Klasse kooperierende Roboter Hand in Hand
Anzeige
Mehr als 10 000 Mercedes-Hinterachsgetriebe haben Leichtbauroboter von Kuka bei der Daimler AG inzwischen bereits montiert. Harmonic Drive-Getriebe sorgen dabei für reibungslose Abläufe.

Seit März 2009 arbeiten in der Hinterachsenmontage der C-Klasse kooperierende Roboter Hand in Hand: Nach jedem Montageschritt erfolgt die Weiterleitung zum nächsten Roboter. Kürzeste Fahrwege, universelle Werkstückablagen und einfache Greifer sind unter anderem Kernelemente des Konzepts, das Fließbänder spart und für eine kompakte Anlage sorgt.

Dank seiner eingebauten Feinfühligkeit, die durch die integrierten Sensoren bewerkstelligt wird, eignet sich der Leichtbauroboter hervorragend für solche Handling- und Montageaufgaben. Aufgrund seines Gewichts von nur 14 kg ist er zudem energieeffizient und ortsflexibel.
Das liegt auch an den Gelenken des Leichtbauroboters, die mit gewichtsoptimierten Getrieben der Baureihe CPL ausgeführt sind. Sie verfügen bei bis zu 50 % Gewichtsreduzierung über die gleichen Nenndaten wie die Standardgetriebe. Die Kabelführung der Antriebe erfolgt durch die Hohlwellen der Getriebe und der Motoren innerhalb der CFK-Struktur.
Die CPL-Baureihe stellt das Leichtbau-Getriebe von Harmonic Drive dar. So wurde der Flexspline-Abtriebsflansch bezüglich Bohrbild und Abmessungen auf die minimal notwendige Geometrie optimiert. Hierdurch ergibt sich ein größerer Innendurchmesser, der eine optimierte Hohlwelle ermöglicht. Dadurch wurde die CPL Baureihe bei gleichen Leistungsdaten um 50 Prozent gegenüber der HFUC Baureihe gewichtsreduziert. Zusätzlich ist das Massenträgheitsmoment um 40 Prozent verkleinert worden.
Zur Übertragung der Drehmomente wird bei den CPL-Einbausätzen am Abtriebsflansch eine beidseitige, diamantbestückte Scheibe eingesetzt. Dadurch wird der Reibwert zwischen den zu verschraubenden Flächen des Flexsplines und des kundenseitigen Abtriebflansches verdreifacht. Anwendung finden die CPL-Getriebe in der Service-Robotik, im Handlingbereich, der Medizintechnik und in der Luft- und Raumfahrt.
Harmonic Drive AG www.harmonicdrive.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de