Startseite » Allgemein »

Zu Besuch bei der fröhlichen Bäckerei Büsch in Kamp Lintfort

IMV Duisburg
Zu Besuch bei der fröhlichen Bäckerei Büsch in Kamp Lintfort

Anzeige
Herr Conen, Produktionsleiter der Bäckerei Büsch, empfing die Mitglieder der IMV Duisburg zu einer besonderen Besichtigung. Wollten doch diesmal die sonst so technisch orientierten IMVler mal sehen, wo unser täglich Brot so herkommt.

Nach einer kurzen Einweisung über die Geschichte der Bäckerei Büsch, (der Name „Die Fröhliche Bäckerei“ stammt von dem Gründer Norbert Büsch, der 1987 seine erste Backstube eröffnete. Sein Anliegen war immer nicht nur die optimale Qualität seiner Produkte, sondern er wollte auch die Kundennähe mit dieser Namensgebung zum Ausdruck bringen und dies die ganz besondere Philosophie des Firmengründers noch heute ist), einigen betrieblichen Eckdaten und den organisatorischen Ablauf, hieß es dann Schmuck und Uhren ab, Haarnetze auf, Kittel an und ab durch eine Hygieneschleuse. Von 18 Bäckermeistern organisiert werden täglich über 140 verschiedene Bäckereiartikel, ca. 30 000 Brote und 30 bis 40 000 Teilchen frisch gebacken und mit 33 firmeneigenen Lkw zu den über 130 Filialen (mit steigender Tendenz) transportiert. Wobei nur reine Rohstoffe – niemals Backmischungen – von den Bäckern, unter ständiger Qualitätskontrolle, verwendet werden. Weiterhin werden in den Filialen aus den hier gefertigten Brötchenteiglingen über 300 000 Brötchen, die sogenannten „Büsch“, frisch gebacken. Da ist es nicht verwunderlich, dass dies nur mit viel Technik geht, so bekamen die IMV-Meister und Techniker doch noch glänzende Augen bei all den blitzenden Maschinen, deren Steuerung natürlich eine logistische Herausforderung ist. Bei all diesem Aufwand ist die Bäckerei Büsch dabei in Sachen Hygiene einer der führenden Betriebe Deutschlands. Dies geht natürlich nur mit gut ausgebildeten und hoch motivierten z. Zt. 230 Mitarbeitern und 16 Auszubildenden. Zum Abschluss stand dann ein reichgedeckter Tisch mit Büsch-Produkten zur Verkostung bereit und an diesem Abend war anschließend in dem angeschlossenen Verkaufsshop das Brot und einige andere Artikel restlos ausverkauft. Organisiert wurde auch diese voll ausgebuchte Besichtigung wieder von Bernhard Werner, Exkursionsleiter und Mitglied des Vorstandes.

Karol Makiola
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de