Prozesssteuerungssoftware ist mit BDE- und ERP-Ebene integriert

Workflow-Tool hat Teile stets im Blick

Das Workflowmanagement-System in der Fertigung eines Satellitenkommunikations-Herstellers besticht durch anpassbare und automatisierte Prozesse
Anzeige
Um auch bei flexiblen Fertigungsprozessen jederzeit zu wissen, wo sich die Produkte befinden, hat ein Satellitenkommunikations-Hersteller ein Workflowmanagement-System für Testabläufe eingeführt. Heute profitieren die Mitarbeiter von der beschleunigten und effizient synchronisierten Abwicklung.

Ist der Satellit erst einmal im Weltraum, ist es zu spät für einen Härtetest. Daher befassen sich bei dem Raumfahrtunternehmen im Produktbereich gleich mehrere Abteilungen mit der Überprüfung der Geräte. Ständig sind mehrere Hundert Teilsysteme irgendwo unterwegs. Der hohe Koordinationsaufwand weckte aber den Bedarf nach einer integrierten Lösung. Denn bislang mussten beispielsweise bei Verschiebungen im Projektablauf die gesamten Planungen neu aufgelistet werden. Nicht termingerecht gelieferte Teile brachten Projektaufträge schnell ins Stocken.

Wichtigstes Ziel der Optimierung war daher das Überbrücken der Medien- und Kommunikationsbrüche über die Bereichsgrenzen in der Produktion hinweg, um den Weg der Teile lückenlos im Überblick zu haben. Dafür setzte In eine Prozesssteuerungssoftware mit kundenspezifischer Anpassung im Bereich BDE über Bar- codescanner und einer homogenen Integration in das SAP-ERP-Umfeld ein.
Das System ging nach einer Projektlaufzeit von nur vier Monaten Ende 2009 in den Produktivbetrieb. Das Workflowmanagement-System besticht durch anpassbare und automatisierte Prozesse: Mehrere Schritte werden zeitsparend in einem ausgeführt. Die Abläufe werden synchronisiert und verschiedene Vorgänge sind miteinander verzahnt.
Dadurch stellt das Unternehmen zuverlässig auf Knopfdruck fest, wo die relevanten Produkte sind, in welchem Status sich die einzelnen Produktionsschritte befinden und wie die Terminsituation aussieht. Bei den Anwendern gab es seit dem Going-live dank der großen Arbeitserleichterung eine sehr hohe Akzeptanz.
In-integrierte Informationssysteme GmbH www.in-gmbh.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de