Allgemein

Vom Roboter bis zur Software

KUKA@EMO_2019_club_KUKA_300dpi.jpg
Bild: Kuka
Anzeige

Ein breites Portfolio – von Robotern und mobiler Robotik über neue Roboterzellen bis zur Industrie 4.0 – bringt Kuka auf die EMO 2019. So zeigen die Augsburger neben der neuen Generation des Erfolgsmodells KR Quantec die neuen Linearroboter vom Typ KR 80 L, die die Verkettung von mehreren CNC-Maschinen ermöglichen. Präsentiert wird außerdem die flexible, omnidirektionale mobile Plattform KMP 1500. „Auf dem Stand unseres Partners Erowa zeigen wir, wie die mobile Roboterplattform KMR iiwa in ein MES-System eingebunden werden kann, um autonom Werkzeugmaschinen mit Werkzeugen zu be- und entladen. Die ist ein Beitrag zur Verwirklichung mannloser oder -armer Nacht- und Wochenendschichten“, sagt Andreas Walbert, Business Development Manager bei Kuka.

Auf dem Messestand werden zudem neben einer Roboter-Band-Showzelle zwei weitere Roboterzellen ausgestellt: Eine Pre-Machining-Zelle für das Gießereiumfeld und eine Robotermesszelle als automatisches, optisches Wellenmesssystem, die mit dem Messtechnikspezialisten Mahr entwickelt wurde. In Sachen Industrie 4.0 zeigt Kuka neben der Prozessdatenvisualisierung auch die 3D-Simulationsplattform des Tochterunternehmens Visual Components.

Kuka AG

www.kuka.com; EMO Halle 9, Stand C38



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de