Modulare Sicherheitssteuerung

Speicher für 3000 Betriebs- und Fehlermeldungen sorgt für Transparenz

Durchgängige Sicherheitslösung: Die neue Sicherheitssteuerung fügt sich nahtlos in das Automatisierungsprogramm von Mitsubishi Electric ein
Anzeige
Mit der ersten Generation einer modularen Sicherheitssteuerung für die Fabrikautomation wartet Mitsubishi Electric auf der Motek auf. Zentraler Baustein der fehlersicheren SPS ist das neu entwickelte Mikroprozessormodul vom Typ QS001CPU. Die zentrale Prozessor- einheit (CPU), die eine Sicherheitsarchitektur mit zwei Prozessoren aufweist, unterstützt bis zu 6144 dezentrale E/A-Punkte und bis zu 14 k Programmschritte. Ein Speicher für 3000 Betriebs- und Fehlermeldungen soll die Sicherheitsabläufe transparent machen und gestatte eine schnelle und detaillierte Analyse bei Störungen, so das Unternehmen.

Die Spannungsversorgung erfolgt über ein Netzteil, das neben den SPS-Prozessor auf einen Baugruppenträger gesteckt wird. Ein Master-Modul für das offene Feldbusnetzwerk CC-Link Safety (Control and Communication Link) zum Anschluss von bis zu 42 dezentralen Sicherheits-E/A-Modulen runden die Produktpalette ab. Alle Komponenten der Netzwerklösung sind speziell für den sicheren Betrieb ausgelegt. Technologische Basis ist die Plattform der modularen Steuerung Melsec System Q.

Die TÜV-zertifizierte Steuerungstechnik zum Schutz von Mensch und Anlage erfüllt die internationalen Standards SIL 3 (Safety Integrity Level) nach IEC 61508 und Kategorie 4 nach EN 954–1 (ISO 13849–1). Sie genüge damit auch den höchsten Sicherheitsanforderungen in der Fertigungsindustrie. Für die sichere Übertragung sensibler Daten steht das offene Feldbusnetzwerk CC-Link Safety zur Verfügung.
Mitsubishi Electric www.mitsubishi-automation.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

Bildverarbeitung ist bei Fanuc Robotern schon immer integraler Bestandteil

Intelligent sehen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de