Kontinuierliche Überwachung für sicheren Betrieb

Smart Plastics steigern Anlagenverfügbarkeit

Beim Isense EC.RC messen Sensoren durchgehend den betriebsgemäßen Lauf der Energiekette. Bild: Igus
Anzeige
Für die vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) macht Igus seine Kunststoff-Lösungen mit Sensoren und Überwachungsmodule intelligent. Nun wurde das Isense Programm ausgebaut.

Um Produktionsprozesse sicherer zu machen, entwickelt Igus intelligente Kunststoff-Lösungen, die rechtzeitig vor einem Ausfall warnen, bevor es zu einem ungeplanten und sehr kostenintensiven Stillstand kommt. Darunter ist das neue Modul Isense EC.RC (e-chain Run Control). Es überwacht den Betriebszustand der E-Ketten, insbesondere in Führungsrinnen bei langen Verfahrwegen. Sensoren messen und überprüfen durchgehend die Position der Energiekette. Auf diese Weise wird bei mechanischen Störungen ein Weiterlaufen der Anlage verhindert; damit gehören Totalschäden der Kette oder ein Abschalten (beispielsweise durch Leitungsschäden) der Vergangenheit an.

Eine andere Weiterentwicklung der Smart Plastics Familie ist das EC.M Modul, das auf dem Mitnehmer der Kette montiert wird und eigenständig dessen Zustand über Beschleunigung, Geschwindigkeit, Temperatur und zurückgelegte Zyklen aufnimmt. Daraus kann die zurückgelegte Strecke sowie die verbleibende Standzeit des Systems abgeleitet werden.
Weiter optimiert wurde zudem das CF.Q Modul, mit dem die Daten der intelligenten Chainflex Leitungen gesammelt werden. Durch kontinuierliche Messung der elektrischen Eigenschaften in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur und der Zyklenzahl wird ein Ausfall der Leitung rechtzeitig vorhergesagt.
„Fortlaufende Tests in unserem Testlabor und in Kundenanwendungen helfen uns dabei, die Analyse der Messwerte immer präziser zu gestalten“, erklärt Michael Blaß, Prokurist E-Kettensysteme. Konkrete Anwendungen gebe es bereits bei Portalen zum Transport in Automobilfabriken, wo selbst kurze ungeplante Stillstandzeiten sehr große Produktionsausfälle nach sich ziehen.
Weiteres Mitglied der Smart Plastics Familie ist das intelligente Iglidur PRT Rundtischlager. Durch einen integrierten Verschleißsensor, der in einer Einfräsung unter den Gleitelementen montiert ist, misst der PRT.W Sensor („W“ für Wear/Verschleiß) den Abrieb, so dass ein rechtzeitiger Austausch des Lagers gewährleistet werden kann.
Ergänzend zu den Isense Messsystemen für Linearführungen, Energieketten und Leitungen gibt es das Kommunikationsmodul Icom, das alle Werte dieser Isense Systeme sammelt und übermittelt, jetzt weitgehend kabellos. Für mehrere Systeme wird nun nur noch ein einziges Icom Modul benötigt. Zusätzlich haben Kunden optional die Möglichkeit, datengenerierende Einheiten anderer Hersteller, die den Status überwachen, mit dem Icom Modul zu verbinden. ↓
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de