Chemische Beständigkeit sowie Hygiene- oder Washdown-Design

Sensorik für Lebensmittelindustrie

Baumer bietet ein breites Portfolio an optischen, induktiven und Ultraschallsensoren für die Food-Industrie
Anzeige
Ein Gehäuse aus Edelstahl und chemische Beständigkeit prädestinieren Baumers Ultraschall Sensoren Unar 18 für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Mit der schaltenden Variante lässt sich etwa die Anwesenheit von Bechern oder Flaschen detektieren. Bei der Füllstandsüberwachung bei Abfüllmaschinen spielt die messende Variante ihre Stärken aus.

Auf die Volumenmessung etwa in der Fleisch- und Käseverarbeitung zielen die Lasersensoren der Serie OADR 20. Der Sensor im Edelstahlgehäuse bietet eine hohe Messgenauigkeit (Auflösung ab 5 µm). Das Dichtigkeitskonzept Protect+ garantiert, dass die Sensoren auch langfrstig die Schutzarten IP 68 / IP 69K erfüllen.
Die Induktivsensoren der Serien IFBR und IFRR werden im Hygiene- und Washdown-Design angeboten. Ecolab geprüft und EHEDG zertifiziert eignen sich die Induktivsensoren für die Anwesenheitsdetektion bei Nahrungsmittelmaschinen. Auch die optischen Sensoren der Serie 14 weisen ein Hygiene- und Washdown-Design auf. Die Sensoren werden zur Detektion von Lebensmitteln oder Verpackungen auf Förderbändern eingesetzt. Dazu gehört auch eine Variante des Smartreflect, eine Lichtschranke ohne Reflektor.
Baumer GmbH www.baumer.com Vision Halle 1-F 32
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de