LV Bayern

Seminar Arbeitsrecht am 13./14. Mai 2011 in Burgau

Teilnehmerkreis mit der Referentin Elfriede Kautnik, Arbeitsrichterin am Arbeitsgericht München (1. Reihe, 2. Person von rechts)
Anzeige
Im Rahmen der Südschiene hat der Landesverband Bayern zum Seminar „Arbeitsrecht“ in die bayerisch-schwäbische Stadt Burgau eingeladen.

Nach dem Empfang der Teilnehmer in der Mittelschule von Burgau besuchten wir gemeinsam die Wachswarenfabrikation „Bader“ in der Innenstadt. Hier führte uns der Inhaber durch die Fertigung und erläuterte die Stufen der Herstellung von qualitativ hochwertigen, gezogenen Kerzen.

Der Industriemeister steht heute vor einer ganzheitlichen Aufgabe im Unternehmen. Dabei ist er erste Führungskraft vor Ort, steht mit seiner Kompetenz für kostenbewusstes Handeln und für rechtssicheres Auftreten und Argumentieren gegenüber seinen Mitarbeitern und Gesprächspartnern. Das macht erforderlich, seine Kenntnisse immer wieder auf den neuesten Stand zu bringen.
Dieses war die Aufgabenstellung für unsere Referentin, Elfriede Kautnik, die als aktive Arbeitsrichterin am Arbeitsgericht München tätig ist.
Nach einem kurzen Ausflug in die Rechtsgeschichte, wurden folgende Themen ausführlich behandelt:
1. Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
Das Deutsche Arbeitszeitgesetz setzt auf der Basis der Europäischen Richtlinie 93/104/EG die Rahmenbedingungen für Arbeitszeiten der Arbeitnehmer in Deutschland (vormals AZO). Es ist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbindlich. Dabei hat der Betriebsrat eine starke Position gemäß § 87 Betriebsverfassungsgesetz.
2. Arbeitsvertrag
Hier gilt der Grundsatz der Vertragsfreiheit, eingeschränkt durch Gesetze, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen und dem Richterrecht. Festlegung der Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
3. Zeitarbeit – befristete Arbeitsverhältnisse
Bei der Arbeitnehmerüberlassung handelt es sich um ein Dreiecksverhältnis zwischen Arbeitnehmer, Verleiher und Entleiher. Hier wurde die Problematik von der Verleiherlaubnis bis zur Befristung (Sach-, Zeit- und Altersgründe) von Arbeitsverhältnissen nachhaltig erörtert.
4. Kündigungen – ordentliche/außerordentliche
Die verschiedenen Formen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie die rechtlich einwandfreie Zustellung von Kündigungen wurde erläutert und mit richterlichen Entscheidungen belegt. Grundsatz: Ohne Anhörung des Betriebsrates ist eine Kündigung unwirksam!
5. Abmahnungen
Die Abmahnung ist die formale Form an einen Mitarbeiter/in, bestimmte Handlungen und Verhaltensweisen zu unterlassen bzw. zu ändern. Sie sollte aus prozesstaktischen Gründen immer schriftlich erfolgen.
Weiterhin wurde der Allgemeine Gleichbehandlungsgrundsatz AGG, umgangssprachlich Antidiskriminierungsgesetz, behandelt und die Wirkung des „EuGH – Europäischer Gerichtshof„- auf die nationale Gesetzgebung diskutiert.
Literaturhinweis: Küttner – Personal-Handbuch 2011 / Beck Verlag
Hans Watzl/Bildungsbeauftragter
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de