Allgemein

Roboterachse aus Beton

IPR_RC-1000.jpg
Bild: IPR
Anzeige

Die weltweit erste Fahrachse, deren Grundkörper aus Verbundbeton und nicht aus Metall gefertigt ist, hat der Robotikspezialit IPR erfunden: Die Roboterachse ist kostengünstig, benötigt eine geringe Aufstellfläche, ist nachhaltig, leise, verwindungssteif und schwingungsarm. Die kompakte RC-1000 – das erste Modell der Reihe – reduziert die Aufstellfläche um über 45 Prozent und hinterlässt einen deutlich kleineren CO2-Fußabdruck: circa 75 Prozent CO2-Einsparung und 90 Prozent weniger Energieaufwand im Vergleich zu einem Fahrachsengrundkörper aus Stahl.

Weiterer Pluspunkt ist die Wahlmöglichkeit zwischen Flachführung oder Profilschienenführung. Eine Patentanmeldung für die neue Verbundbeton-Fahrachse wurde bereits eingereicht. Die RC-1000 bietet eine Tragkraft von 15 000 Newton und eine Momentbelastung von 22 000 Newtonmetern. Sie eignet sich für viele Industrieroboter-Modelle: z. B. ABB IRB2600 und IRB4600, Fanuc M20 und M710, Kuka KR16, KR30 und KR60 sowie Stäubli TX2-90 und RX160. Die RC-1000 verfährt mit einer maximalen Geschwindigkeit von 3 Metern pro Sekunde und einer Beschleunigung von 4 Metern pro Sekunde im Quadrat.

IPR – Intelligente Peripherien für Roboter GmbH

www.iprworldwide.com; Motek Halle 7 Stand 7120



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de