Siebte Achse erweitert Aktionsradius von Knickarm-Robotern

Roboter auf Achse

Rollon_siebte_Achse_Schweissroboter.jpg
Dank der siebten Achse kann der Schweißroboter auch große Werkstücke komplett bearbeiten. Bild: Rollon
Anzeige

Linearachsen als siebte Achse erweitern den Arbeitsbereich von Robotern, etwa wenn der Roboter Aufgaben an mehreren Orten ausführen soll. So kann ein Knickarm-Roboter zum Beispiel auf der Achse parallel zu einer Produktionsstraße mitlaufen und Manipulationen vornehmen oder als mobiler Feeder-Roboter mehrere Werkzeugmaschinen be- und entladen.

Da die Linearachsen so wiederholgenau wie die Roboter sind, kann die siebte Achse auch für die aktive Bearbeitung an großen Werkstücken eingesetzt werden. Bei der Konzeption muss zwischen Be- und Entladefunktionen und aktiver Werkstückbearbeitung unterschieden werden, um die Genauigkeits- und Steifigkeitsanforderungen berücksichtigen zu können.

Rollon bietet dafür mit dem variantenreichen Baukastensystem
Seventh Axis eine passende Lösung, denn als Baukastensystem ermöglicht Seventh Axis abgestimmte Konstruktionen. Das modulare System kann alle Arten kleiner bis mittlerer Roboter bis 2000 kg Gewicht und mit einer Nutzlast bis ca. 300 kg tragen und bewegen. Sechs der sieben Baugrößen sind für Anwendungen unterhalb von 1000 kg Gesamtgewicht ausgelegt. Weil die Schlitten aus leichtem Aluminium gefertigt werden, ist Seventh Axis gut für dynamische Handhabungsaufgaben geeignet.

In einer aktuellen Anwendung realisierte Rollon mit einer siebten Achse die lineare Positionierung eines Roboters in einer Schweißzelle. Als Roboter kommt ein
Kuka KR 16 arc HW zum Einsatz. Der Roboter hat ein Gewicht von 245 kg und erreicht eine Nutzlast von 16 kg. Die maximale Reichweite des Sechsachs-Roboters von 1636 mm wird durch die siebte Achse um einen Hub von sechs Meter erweitert. Auf der Achse wird der Roboter in dieser Anwendung mit einer Geschwindigkeit von 1 m/s und einer Beschleunigung von 1 m/s2 verfahren. Maximal sind Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 4 m/s möglich.

Rollon GmbH

www.rollon.com;

automatica Halle A5, Stand 328



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de