Startseite » Allgemein »

Panoramablick auf verdeckte Lötstellen

Allgemein
Panoramablick auf verdeckte Lötstellen

Anzeige
Mit der neuartigen Panoramaröhre der Reihe XT9000-P von Viscom ist durch die spezielle Bauweise dieser Röhre eine Schrägdurchstrahlung einer Leiterplatte bei höchster Vergrößerung und gleichzeitig homogener Ausleuchtung der Prüfszene ohne die sonst üblichen Einschränkungen möglich.

Die Schrägansicht auf verdeckte Lötstellen wie BGA oder THT ermöglicht eine schnelle, hochauflösende Darstellung des inneren Aufbaus dieser dreidimensionalen Verbindungsstrukturen, ohne sie zerstören zu müssen. Gängige Verfahren kippen das Prüfteil – die Leiterplatte – oder schwenken den Detektor zur Seite, um die Leiterplatte aus einem anderen Blickwinkel prüfen zu können. Beide Verfahren bieten Vorteile, leiden aber auch unter Einschränkungen, welche die Aussagekraft der Inspektionsbilder schmälern.

Eine Mikrofokus-Röntgenröhre üblicher Bauart hat einen ausgedehnten Kopfbereich. In der Mitte des flachen Endes erzeugt der Brennfleck im Transmissionstarget die hochauflösende Röntgenstrahlung. Flache Leiterplatten können sehr nahe an den Brennfleck herangeführt werden, sodass hohe Vergrößerungen der Lötstellen möglich werden. Die Ausleuchtung der Prüfszene ist homogen und die Intensität (Dosisleistung) der Strahlung ist maximal. Sobald die Leiterplatte gekippt wird, entfernt sich der interessierende Bereich (ROI) vom Brennfleck, sodass die Vergrößerung deutlich abnimmt. Bei optimalen Sichtwinkeln (45° bis 60°) bleibt ein nicht mehr reduzierbarer Mindestabstand bestehen, weil die Leiterplatte sonst an den ausgedehnten Röhrenkopf stoßen könnte. Wird stattdessen der Detektor geschwenkt, bleibt die hohe Vergrößerung zwar bestehen, weil sich die Lötstellen immer noch direkt vor dem Röntgenbrennfleck befinden. Die auf den Detektor auftreffende Röntgendosisleistung ist jedoch inhomogen und kann innerhalb des Bildes um bis zu 30% variieren. Beide Einschränkungen können mit der neuartigen Panoramaröhre von Viscom vermieden werden. Ihre spezielle Bauform kombiniert die Vorteile beider Schrägdurchstrahlungsmethoden und ermöglicht es, die Leiterplatte förmlich um den Brennfleck herumzuschwenken. So entsteht bei höchster Vergrößerung, höchster Auflösung, maximaler Dosisleistung und homogener Ausleuchtung des Bildes ein Panoramablick auf die Struktur einer BGA- oder THT-Lötstelle.
Viscom AG www.viscom.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt Webcast ansehen und spannende Themen und Innovationen erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de