10 Fragen an Holger Protte, Vertriebsleiter DACH & Benelux bei On Robot „Never follow the Mainstream“

10 Fragen an Holger Protte, Vertriebsleiter DACH & Benelux bei On Robot

„Never follow the Mainstream“

Holger_Protte_OnRobot_schnitt.jpg
Holger Protte ist seit Dezember 2017 Vertriebs-leiter DACH beim dänischen Spezialisten für kollaborative Greifer Onrobot. Bild: OnRobot
Anzeige

Beschreiben Sie sich in 3 Worten:

Protte: Querdenkend, zielstrebig und neugierig.

Meine Lebensweisheit/Maxime:

Protte: Never follow the Mainstream.

Haben Sie einen Spleen?

Protte: Ich mache immer mehrere Dinge gleichzeitig.

Wie entspannen Sie nach einem langen Bürotag?

Protte: Ich gehe hinaus, um eine Runde mit meinem Hund zu spazieren und verbringe Zeit mit meiner Familie. Bei schönem Wetter im Sommer verbringe ich dann auch gerne Zeit vor dem Grill, denn das Brutzeln entspannt Körper und Geist.

Auf was können Sie in Ihrem Alltag auf gar keinen Fall verzichten?

Protte: Auf meine digitalen Helfer kann ich gar nicht verzichten, aber auch Kaffee und Musik dürfen niemals fehlen.

Und was darf in Ihrer Aktentasche nie fehlen?

Protte: Grundsätzlich habe ich neben meinem Smartphone immer einen Moleskine-Taschenkalender mit dabei.

Wie motivieren Sie sich?

Protte: Prinzipiell ist Motivation kein so großes Thema für mich, ich bin generell ein motivierter Typ. Und wenn sich dann die Erfolge einstellen, braucht es keinen zusätzlichen Input.

Was war die schwerste Entscheidung in Ihrem aktuellen Job?

Protte: Mich auf neue Vertriebsstrukturen einzulassen, also nicht mehr direkt an unsere Endkunden zu verkaufen, sondern in erster Linie unseren Vertriebspartnern zu vertrauen, dass sie das leisten, was ich früher selber direkt mit beeinflussen konnte.

Von welchem Aspekt Ihrer Ausbildung profitieren Sie heute noch?

Protte: Meine Ausbildung zum Industriemechaniker und mein Wirtschaftsingenieurs-Studium haben mir die Grundlagen für die Findung vertrieblicher sowie auch technischer Lösungen gegeben. Die Erfahrung vieler Berufsjahre im Ausland hat mich aber letzten Endes erst zu dem gemacht, der ich heute bin.

Das 21. Jahrhundert bedeutet für mich … (in Bezug auf Innovationen)

Protte: … zu sehen, dass nicht nur große Konzerne von der kollaborativen Robotik profitieren, sondern auch kleine und mittelgroße Unternehmen erfolgreich daran teilhaben können. Ich freue mich sehr über die rasant steigende Anzahl an immer neuen Automatisierungslösungen.

Onrobot ApS

https://onrobot.com/

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 11
Ausgabe
11.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Durchgängige Mechatronisierung bietet viele Vorteile

Stellenanzeige

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de