Schraub- und Zuführtechnik aus einer Hand

Montagemodule spielen perfekt zusammen

Anzeige
Montageanlagen bestehen aus einer Vielzahl komplexer Komponenten, die perfekt zusammenspielen müssen. Deprag Schulz bietet daher Zuführungen und Werkzeuge fürs Schrauben aus einer Hand.

Das Portfolio reicht von ergonomischen Handschraubern für den manuellen Einsatz bis zu Schraubwerkzeugen zur einfachen Integration in automatisierte SPS-gesteuerte Anlagen. Für maximale Flexibilität kommen Werkzeuge mit EC-Servo-Technik zum Einsatz, deren integrierte sensorgesteuerte Drehmoment- und Drehwinkelmessung die exakte Steuerung und Regelung des Schraubenanzugs ermöglicht. Je nach Anwendungsbereich stehen auch EC-Motoren mit Drehmomentmessung auf Basis der Stromaufnahme sowie pneumatisch betriebene Schrauber zur Verfügung.

Die Wahl der richtigen Schraubtechnik ist aber nur der erste Schritt zur optimierten Schraubmontage. Wesentlich für eine hohe Anlagenverfügbarkeit, Produktivität und Effizienz sind jedoch auch reibungslos funktionierende Zuführsysteme. Je nach Anforderung an technische Sauberkeit oder Geräuschpegel stehen verschiedene Zuführtechniken zur Verfügung.

Hohe Fördergeschwindigkeiten und hohe Ausbringungsmengen lassen sich mit Vibrationswendelförderern (Schwingförderern) erzielen. Mit dem Vibrationswendelförderer eacy feed hat Deprag ein innovatives Zuführsystem der nächsten Generation entwickelt. Dank der 24-V-Schwingmagnete wird eine deutlich reduzierte Leistungsaufnahme erzielt, die zu einer Energieeinsparung von etwa 80 Prozent führt.

Ist eine bauteilschonende, abrieb- und geräuscharme Förderung notwendig, kommt ein Segment- oder Hubschienenförderer zum Einsatz. Dieses Zuführsystem eignet sich vor allem für Anwendungen, die hohe Ansprüche an die technische Sauberkeit haben.

Linearförderer sind mögliche Bindeglieder zwischen Zuführgerät und Schraubwerkzeug. Sie funktionieren wie Vibrationswendelförderer nach dem Mikrowurfprinzip und kommen dann zum Einsatz, wenn in der Montageanlage größere Distanzen überbrückt, Teilepuffer bereitgestellt oder der Teilestrom auseinandergezogen werden muss.

Vorzugsweise werden die Verbindungselemente direkt über einen Förderschlauch vom Zuführsystem in das Schraubgerät eingespeist. Bei Schrauben mit sehr kurzem Schaft, Nieten mit großem Bunddurchmesser oder Teilen mit komplexen Außengeometrien ist eine Schlauchzuführung jedoch oft nicht möglich. In diesem Fall bietet sich das Pick-and-Place-Verfahren an, mit dem die Schrauben per Vakuum, Greifsystem oder Magnetismus abgepickt werden.

Für Branchen wie die Elektronikproduktion, wo die technische Sauberkeit und die Reduktion von Schmutzpartikeln wichtig sind, bietet Deprag das durchgängige Cleanfeed-Konzept. Es basiert auf spezifisch konstruierten Cleanfeed-Komponenten. Diese reichen von geeigneter Zuführtechnik über entsprechend konzipierte Schraubfunktionsmodule zur Unterflurverschraubung bis hin zur Partikelabsaugung durch den Particle-Killer.

Kurzum: Bei der Auslegung von Montagesystemen kann auf eine Vielzahl bewährter Standardmodule zurückgegriffen werden. Alle Komponenten der Schraubautomation wie Schrauber, Zuführgeräte, Steuerungen und Prozessüberwachung sind perfekt aufeinander abgestimmt und langjährig erprobt. Auch die Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen gehört dazu. Höchstmögliche Qualität wird durch einen Dauertest vor der Auslieferung gewährleistet.

Deprag Schulz GmbH u. Co.

www.deprag.com; Motek Halle 5, Stand 5408



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de