Startseite » Allgemein »

Montageaufwand halbiert

Roboterverkabelung: Übertragung von Energie, Signalen und Daten
Montageaufwand halbiert

Mit den Push-Pull-Steckverbindern lassen sich die Energie-, Signal- und Datenstränge schnell austauschen
Anzeige
Ein durchgängiges Installationssystem für die Übertragung von Energie, Signalen und Daten im Automobilbau hat Weidmüller entwickelt. Dieses erfüllt die Anforderungen der Automatisierungsinitiative Deutscher Automobilhersteller. Hinter AIDA, das Standards in der Automatisierungstechnik für den Automobilbau definiert und sich zu Profinet bekennt, stehen Volkswagen, Audi, Porsche, Daimler und BMW. Das Weidmüller-System reduziert den Montageaufwand um rund 50 % und besteht aus aufeinander abgestimmten Einzelsteckkomponenten für die Verdrahtung der Schlauchpakete. Ein freier Steckverbinder stellt die Verbindung vom Schaltschrank zum Roboterfuß her. Schlauchpaket 1 verbindet den Roboterfuß mit Achse 3 und Schlauchpaket 2 realisiert schließlich die Verbindung von Achse 3 zum Roboterkopf. Mit den Push-Pull-Steckverbindern lassen sich der Energie-, Signal- und Datenstrang schnell austauschen.

Weidmüller GmbH & Co. KG www.weidmueller.com
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica sprint Highlights 2021

Wir freuen uns bereits jetzt auf die automatica sprint 2021. Vorab präsentieren wir Ihnen ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de