Startseite » Allgemein »

Modularität im Fokus

Werkstückhandling für die metallverarbeitende Industrie: vom Rohteil zum Fertigteil
Modularität im Fokus

Angesichts steigender Flexibilitätsanforderungen richtet rbc robotics, Spezialist für kamerageführte Robotersysteme, seine Automationslösungen noch stärker in Richtung Modularität aus.

Hoher Preisdruck, kurze Produktlebenszyklen, Marktschwankungen und steigende Variantenvielfalt prägen den Markt enorm. Das stellt produzierende Unternehmen vor die Herausforderung, dynamisch zu reagieren. Daher hat rbc robotics unter dem Leitgedanken der Modularität seine komplette Produktpalette neu gestaltet.

Im Rahmen einer umfangreichen Kampagne modifizierte das Bad Camberger Robotik-Unternehmen das hauseigene Konzept von A bis Z. Die zu lösende Aufgabe ist allerdings nach wie vor dieselbe: Werkstückhandling vom Rohteil zum Fertigteil für die metallverarbeitende Industrie. Und zwar so einfach, prozesssicher und flexibel wie nur möglich. Ebendiese Werte nimmt sich der Systemintegrator bereits seit Jahren zu Herzen.

„Unser Ziel ist es, unser Portfolio und unsere High-End-Lösungen stets zu verbessern und vollendet an Anwenderbedürfnisse anzupassen“, sagt Frank Götz, einer der beiden Geschäftsführer. „Aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen, einen Zusammenhang zwischen den hochflexiblen Ansprüchen unserer Kunden und der Individualisierbarkeit unsere Systeme zu schaffen.“

1996 gründeten er und Stefan Becker das Unternehmen mit der Vision, Produktionsprozesse durch kamerageführte Robotersysteme noch unabhängiger, effizienter und einfacher zu gestalten. Heute, über 20 Jahre später ist aus der Vision ein Unternehmen geworden, das weltweit als Spezialist für kamerageführte Roboterautomation gilt. „Um unsere Expertise zu verstärken, verspricht das neue Konzept jetzt sogar noch ein besseres Handling, eine höhere Kompatibilität, schnellere Reaktionszeiten und darüber hinaus, vor allem mehr Wert für unsere Kunden“, so Becker.

Flexible Automation, die sich beliebig an Kundenwünsche und jedes Bauteil anpassen lässt; das ist das Stichwort. Das neue FXautomation Konzept von rbc robotics bietet so, mithilfe von einzigartigen Sonderanlagen, automatisch mehr Wert. Unabhängig davon, um welchen Werkzeugmaschinentyp oder um welche Komponente es sich handelt – mithilfe von profunden Erfahrungswerten für schlüsselfertige Komplettlösungen garantiert FXautomation einen kompatiblen Ansatz, der alle Systeme miteinander vernetzt. So entstehen ein einwandfreier Materialfluss, verbesserte Wettbewerbsfähigkeit und ein schneller ROI.

Das neue modulare Konzept

Das optimierte Konzept sorgt somit für eine kompatible Modularität dank intelligenter Zuführtechnik, smarter Automation durch flexible Handhabungssysteme und wegweisende Software. Neben Standardmodulen bietet das Automationsspektrum von rbc robotics auch Sondermodule. So werden aus Standardanlagen echte Unikate.

Ob kompakte Standardmodule wie FXsorting, die Ordnung in das chaotische Teilehandling bringen, oder FXbuffering Module, die für einen optimalen Materialfluss zur Erhöhung der langen, mannlosen Laufzeiten sorgen – eine FXautomation Anlage bietet leistungsstarke, automatisierte Zuführtechnik in Kombination mit einer kamerageführten Roboteranwendung, die das Handling von Werkstücken zum Kinderspiel machen.

Das einzigartige Bildverarbeitungsprogramm FXvision führt die Roboter punktgenau zu den Teilen und greift sie dort ab. Das sorgt für mehr Prozesssicherheit, Präzision und Effizienz. Der modularen Softwarelösung FXcontrol, mit dem intuitiv bedienbaren HMI, ist darüber hinaus eine transparente Steuerung und die Übersicht über alle Fertigungsprozesse zu verdanken.

Diese enorme Modularität von FXautomation ermöglicht es rbc robotics immer die perfekte Automationslösung für die Anwender zu finden und mithilfe von serviceorientierter und nachhaltiger Kundenbetreuung, sichtbaren Mehrwert zu schaffen.

Gemäß dem Motto „Relax. Vision. Works.“ können sich rbc robotics Kunden zurücklehnen und entspannen; dank des außergewöhnlichen Spektrums an Kompetenzen im Team gelingt es, zielsicher Höchstleistungen abzuliefern. So werden langfristig vertrauensvolle Beziehungen zu Kunden aufgebaut, indem man sich, genau wie die Automationslösungen, flexibel an Kundenwünsche anpasst und Potenziale ausschöpft. So auch im Bereich Customer Care: Von der Projektierungsphase bis zur After-Sales-Betreuung sorgt das Team dafür, dass die hocheffektiven Roboter-Automationen jederzeit rund laufen.


Kontakt

rbc Fördertechnik GmbH

Dieselstraße 5

65520 Bad Camberg

Tel.: +49 (0)6434/20791-0

info@rbc-robotics.de

www.rbc-robotics.de

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Frank Götz, Stefan Becker

Spezialitäten: kamerageführte Robotersysteme; standardisierte Zuführsysteme; schlüsselfertige Systeme von der Projektierung bis zur Schulung.

Einsatzgebiete: Automation von Werkzeugmaschinen; Bestückung von QS / Prüfanlagen; Automation von Montageanlagen; Automation von Pressen und Stanzen; Automation von Schweißanlagen; Handlingaufgaben; Palettieraufgaben.

Aktuelle Ausgabe
Medienpartnerschaft RBTX.com

Informationen und konkrete Lösungen für die Low-Cost-Automation finden auf dem Lean-Robotix-Marktplatz RBTX.com.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de