Startseite » Allgemein »

Mehr Sensoren mit IO-Link

Minimierung der Ausfallzeiten
Mehr Sensoren mit IO-Link

Anzeige
Kundenwünschen nach einfacherer Maschinenbedienung und Minimierung der Ausfallzeiten entspricht Baumer mit der Ausweitung des Angebots an IO-Link-fähigen Sensoren. Nach dem Rotlicht-Distanzsensor FADK 14 ist nun auch beim Ultraschall-Sensor der Serie 09 eine bidirektionalen Kommunikation möglich. Auch der Induktivsensor IWRM 12 wird in Kürze mit IO-Link verfügbar sein. Dank der Kommunikation zwischen Steuerung und Sensor/Aktor wird die Parametrierung vereinfacht. Zudem besteht die Möglichkeit, durch Fehlerfrüherkennung Maschinenstillstände zu vermeiden.

Baumer Group www.baumer.com
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt Webcast ansehen und spannende Themen und Innovationen erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de