Feinfühliger Knickarm-Roboter

Mechatronischer Teamarbeiter: Pick-and-Place unter Aufsicht

Anzeige
Mobil, autonom und für den Anwender ungefährlich – der Knickarmroboter Katana 450 bewährt sich in den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungen.

Die zertifizierte Ungefährlichkeit des Knickarmroboters für den Menschen erlaubt die direkte Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Eine Teilautomatisierung, welche dem Mitarbeiter körperliche Belastungen abnimmt, hat ein Liechtensteiner Maschinenbaukonzern in Zusammenarbeit mit der Neuronics AG entwickelt. Dabei bleibt die eigentliche Montagearbeit in den Händen des Mitarbeiters, der Transport der Einzelteile und beispielsweise das Eintauchen in ein Ölbad werden vom Knickarmroboter erledigt. Das Sagen bei dieser Teamarbeit Mensch/Maschine hat dabei der Mitarbeiter. Der Katana wird nur auf Befehl des Menschen tätig, so dass allein dieser Arbeitstempo und Ablauf bestimmt.

Ein weiteres Betätigungsfeld der Roboter ist die Medizintechnik. So werden bei einem Schweizer Präzisionsinstrumenten-Hersteller die Knickarmroboter zum Füllen und Verschließen von Messsonden-Röhrchen eingesetzt. Die extrem dünnen und zerbrechlichen Behälter verlangen eine ausgefeilte Sensorik und genau dosierte Greifkraft. Ein Spezialgreifer entnimmt die Messsonden-Röhrchen aus einem Raster und führt die Röhrchen durch einen mehrstufigen Prozess. Bei einem anderen Anwender werden Katanas zur Prüfung von Insulin-Pens eingesetzt. Da die Prozesssicherheit und die Qualitätsprüfung bei diesem Produkt außerordentlich wichtig sind, erhöhen die Katanas durch ihre anpassungsfähige Hard- und Software sowie ihre Ungefährlichkeit die Zuverlässigkeit der Fertigung enorm.
Die Steuerung des Katana 450 ermöglicht einen echten Stand-alone-Betrieb. Das Controlboard ist wahlweise in den Roboter integriert oder als separate Controlbox erhältlich und steuert sowohl den Greifarm als auch angeschlossene Komponenten wie den Greifer. Die auf Linux basierende Steuerung unterstützt sowohl die Scriptsprache Python als auch Ajax-Engines. Eine als Open Source mitgelieferte C++-Bibliothek erleichtert darüber hinaus das Programmieren der Steuerung. Zusammen mit den serienmäßigen Schnittstellen wie digitalen Ein- und Ausgängen, ModBus TCP/IP, USB und Ethernet kann der Katana 450 mit Aktoren, Sensoren, SPS oder Eingabe- und Speichergeräten kommunizieren. Durch das integrierte Webinterface und die programmierbaren Webservices lässt sich das Controlboard außerdem fernsteuern.
Neuronics AG www.neuronics.ch
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

Save the date!

Merken Sie sich schon jetzt den Termin für das Expertenforum „Digitalisierung und Automation“ am 5. Dezember 2019 bei und mit der Firma FANUC Deutschland GmbH vor.

Sobald die Anmeldemodalitäten zur Verfügung stehen, werden Sie an dieser Stelle informiert.

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de