Lineareinheiten und Komponenten stehen innerhalb weniger Werktage zur Montage zur Verfügung

Lineartechnik wird pünktlich geliefert

Innerhalb der letzten fünf Jahre installierte Erhardt + Abt 250 Roboter
Anzeige
Linearführungen bestellt Erhardt + Abt bei Misumi Europa – wie auch viele andere mechanische Norm-, Kauf- und Zeichnungsteile. Der Robotikspezialist lobt vor allem die verlässlichen Lieferzeiten.

Montage- und Handling-Roboter für die Branchen Automotive, Medizin/Pharma, Lebensmittel und Kunststoff sind das Geschäft des Sondermaschinenbauers Erhardt + Abt. Viele Maschinenteile und Baugruppen stellen die Kuchener in Eigenregie her. Von Planung und Konstruktion über die Fertigung der entscheidenden Maschinenkomponenten und den elektronischen Schaltschrankbau bis hin zur Programmierung findet alles inhouse statt. „Das minimiert die Reibungsverluste“, erklärt Fertigungsleiter Robert Bartsch.

Normteile wie Buchsen, Wellen, Lagerböcke oder Schrauben ordern die Kuchener jedoch per Katalog. Dabei gilt es Komponenten zu finden, die nicht nur einmal eingesetzt werden können. „Doch unsere Maschinen sind so unterschiedlich. Fast jede ist ein Einzelstück. Das macht die Standardisierung schwierig“, so Bartsch.
Mit Misumi – dem japanischen Katalogverkäufer von mechanischen Komponenten für den Sondermaschinenbau und die Montageautomation – hat Bartsch auf der Motek 2003 den idealen Zulieferer gefunden. Sowohl der gedruckte als auch der virtuelle Katalog auf der Website machen es den Kunden leicht: Preise, Lieferzeiten und Bauzeichnungen jedes einzelnen Teils sind dort angegeben.
Bartsch und seine Kollegen aus der Konstruktionsabteilung schätzen diesen Service besonders: die CAD-Modelle machen die Anfertigung eigener Zeichnungen überflüssig, und das Warten auf ein Angebot mit Kosten und Lieferzeit entfällt. „Außerdem ist das Produktspektrum mit über einer Million Artikel so groß, dass wir statt bis dato fünf heute nur noch einen Lieferanten brauchen“, so Bartsch.
Auch bei Sondermaßen, speziellen Oberflächenbehandlungen oder Mengenrabatten differenzieren sich die Japaner vom Wettbewerb. Dabei entsprechen die Konditionen den Anforderungen des Sondermaschinenbaus: Geliefert wird ab Stückzahl 1 – innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ohne Mindestbestellmengen oder Mindestwarenwert.
Seit der Wirtschaftskrise verlässt sich Erhardt + Abt auch beim Einkauf seiner Lineartechnik auf Schwalbach. Vor allem Kugelumlauf- und Wellenführungen kommen in Robotergreifern mit Formatverstellungen oder in Ausrichtstationen zum Einsatz. Zudem gibt es Lineartechnik-Varianten, mit denen andere Anbieter nicht dienen können – etwa nahezu wartungsfreie Linearkugellager und Profilschienen mit eingebautem Schmierstoffreservoir. Bartsch: „Herkömmliche Führungen dagegen müssen wartungs- und personalintensiv manuell abgeschmiert werden.“
Neben Qualität und technischen Parametern ist vor allem die verlässliche Einhaltung der Lieferfristen entscheidend. „Früher betrugen die Lieferzeiten für einbaufertige Lineareinheiten zwei Wochen. Doch heute muss man bei den meisten Anbietern drei Monate bis ein Jahr darauf warten. Kurzarbeit und Krise haben die Lager leergefegt“, erklärt Bartsch.
Bei den Japanern sorgen zahlreiche Fertigungsstätten weltweit, ein strukturiertes Vertriebsnetz sowie ein durchdachtes Logistikkonzept dafür, dass kurze Lieferzeiten auch in schwierigen Konjunkturphasen eingehalten werden. Sämtliche Linear- einheiten stehen wie alle anderen Komponenten innerhalb weniger Werktage zur Montage zur Verfügung. Bartsch: „Auf die im Katalog angegebenen Lieferzeiten konnten wir uns bisher immer verlassen.“
Stefan Pulver, Director Sales & Marketing von Misumi Europa: „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass inzwischen die zuverlässige Einhaltung der Lieferzeiten und damit die Planbarkeit für Kunden wichtiger sind als die technischen Parameter.“
Erhardt + Abt Automatisierungstechnik GmbH www.erhardt-abt.de Misumi Europa GmbH www.misumi-europe.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de