Startseite » Allgemein »

„Kunden wollen einfache Integration und Mensch-Roboter-Kollaboration“

Interview: Jan-Philipp Liersch, Product Manager Robot Systems, Mitsubishi Electric Europe
„Kunden wollen einfache Integration und Mensch-Roboter-Kollaboration“

Liersch: „Die Integration von SPS-, Robotik- und CNC-Steuerungen auf der iQ-Plattform haben wir bereits vor sechs Jahren vorgestellt“
Anzeige
Warum die Mensch-Roboter-Kollaboration neben der einfachen Integration bei Mitsubishi Electric hoch im Kurs steht, erläutert Jan-Philipp Liersch, Product Manager für Robot Systems, im Gespräch mit der Automationspraxis.

Was sind für Sie die entscheidenden Zukunftstrends in der Robotik?

Liersch: Die entscheidenden Zukunftstrends sind die Wünsche unserer Kunden. Und diese wünschen sich eine einfache Integration, maximale Sicherheit in der Produktion und eine Reduktion der Kosten durch kooperierende Tätigkeiten des Roboters mit dem Personal.
Wie schlägt sich das in konkreten Produktinnovationen nieder?
Liersch: Unser E-Factory-Netzwerk macht es dem Anwender so leicht wie möglich, auch für komplexe Anwendungen den perfekten Partner zu finden. Die Produkte sind dabei schon oft aufeinander abgestimmt. Darüber hinaus ist die Einbindung unserer Robotersteuerung in unsere hauseigene SPS-Plattform für Höchstleistung mit anderen Automatisierungskomponenten ausgelegt. Und auch Funktionen wie kooperierende Roboter und Kollisionsvermeidung durch CAD-Monitoring sind Funktionen, die wir heute schon nutzen können.
Welche Rolle spielt die Robotik in der E-Factory Initiative?
Liersch: Für unsere Roboter gibt es eine Vielzahl an innovativen E-Factory-Lösungen, die wir erfolgreich einsetzen. Ob es dabei um die integrierten Befehle zur Steuerung der Cognex-Vision-Systeme geht oder um ein Versions-Management-Tool wie Versiondog – jede einzelne Lösung ist für die Einbindung der Roboter in eine Anlage Gewinn bringend.
Welche Rolle spielt das Thema Servicerobotik für Sie?
Liersch: Das Thema Servicerobotik ist für unser breit aufgestelltes Unternehmen sehr interessant – aber eher in anderen Bereichen jenseits der Industrieautomation. Für uns ist die Mensch-Roboter-Kollaboration der entscheidendere Weg, auf dem wir innovative Lösungen anbieten.
Wie geht Mitsubishi das Thema Integration Robotik, SPS und CNC an?
Liersch: Die Integration von SPS-, Robotik- und CNC-Steuerungen haben wir bereits vor sechs Jahren vorgestellt. Die Einbindung unterschiedlichster Steuerungs-CPUs ist auf der iQ-Plattform schon Standard und ermöglicht den direkten Kommunikationsaustausch auf unserem Rückwandbus – der Vorteil, nur eine Software verwenden zu müssen, ist dabei selbstverständlich.
Mitsubishi Electric Europe B.V. www.mitsubishielectric.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt Webcast ansehen und spannende Themen und Innovationen erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de