Startseite » Allgemein »

Kölner Dom-Besichtigung mit dem Thema: Die Fenster im Dom

IMV Leverkusen
Kölner Dom-Besichtigung mit dem Thema: Die Fenster im Dom

Anzeige
Die IMV konnte wieder einmal den Leiter des Kölner Dombauarchivs, Herrn Dr. Hardering, für eine Besichtigung im Dom und in der Domschatzkammer gewinnen.

Begonnen wurde die Führung im Altarbereich des Doms, wo wir an dem Altar auf ein fehlendes Element aufmerksam gemacht wurden.

Die Erbauer des Altars hatten als Schmuck eine Figurengruppe auf den drei Seiten des Altars platziert, die aber in den Zeitläufen teilweise beschädigt und auch verschollen sind oder waren. Durch langwierige Suche und Verhandlungen ist es insbesondere durch Herrn Dr. Hardering gelungen, einige wieder aufgefundene Figuren mit den noch vorhandenen Teilen zusammenzubringen und in einer gemeinsamen Ausstellung in der Domschatzkammer auszustellen. Es war faszinierend, mit welcher Freude uns diese Zusammenführung der Leihgaben nahe gebracht wurde. So konnten wir uns ein Bild dessen machen, was sich die Künstler aus dem 13. und 14. Jahrhundert vorgestellt hatten.
Diese Erklärung der Zusammenhänge allein wären schon einen Besuch wert gewesen, doch wir nun fuhren mit dem Lastenaufzug auf das Dach des Domes.
Von den Dom-Werkstätten auf dem riesigen Tonnengewölbe gingen wir auf die schmale Galerie im Inneren des Doms, um in Augenhöhe uns die verschiedenen Fenster anzusehen. Wir erfuhren auch einiges über die Verflechtungen der kirchlichen und weltlichen Machthaber. Einen besonderen Raum nahm natürlich das neueste Fenster über dem Südportal ein. Der Künstler Gerhard Richter hat hier eine Zusammenstellung von farbigen Quadraten entworfen. Dieses etwas umstrittene Kunstwerk hat in dem Dom seinen Platz behauptet und es strahlt ein ganz besonderes Licht, je nach den Lichtverhältnissen draußen, in den Dom hinein. Bei der Erklärung wurden uns einige Grundzüge der Farbfelder nahe gebracht, auf die wir ohne einen Hinweis nicht gekommen wären. Man kann also sagen, dass dieses jüngste Kunstwerk im Dom aus unserer Zeit sich in die Reihe der Kunstwerke aus vielen Jahrhunderten der langen Bauzeit eingereiht hat. Nach dieser interessanten Führung bedankte sich der Vorsitzende Werner Luszczyk mit einem flüssigen Gruß aus Frankreich, und wir verarbeiteten dieses besondere Erlebnis bei einem Kölsch in einem Kölner Brauhaus.
Jürgen Wolf
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Websession am 03. + 05.11.2020
Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de