Je nach Taktzeit können zwei Roboter hintereinander werkeln

Flächenpalettier-Zelle benötigt nur 3 mal 3 Meter

Zur Bewegungsoptimierung ist ein Hubtisch integriert, der die Ablage- position in gleicher Höhe hält
Anzeige
In seiner roboterbasierten Flächenpalettier-Zelle kombiniert der Kawasaki-Partner de Man die Flexibilität der Roboternutzung mit der Geschwindigkeit eines Flächenpalettierers. Zum Einsatz kommt in der kleinen Ausbaustufe ein RS010N-Roboter mit 10 kg Traglast oder ein RS020N (20 kg), falls die Palettiergewichte dies erfordern. Je nach geforderter Taktzeit ist das System auf zwei hintereinander geschaltete Roboter erweiterbar.

Auf einer Standfläche von maximal rund 3 x 3 m lassen sich sowohl die Ein- als auch die Zwei-Roboter-Variante unterbringen. Dafür sorgt das kompakte Roboterdesign, das Störkonturen minimiert und alle Kabel inklusive Anwendermedien im Arm verschwinden lässt. Der Roboter hängt dabei kopfüber in einem Gestell und palettiert Pakete saugend von einem Förderband auf eine Europalette.
„Durch die stark standardisierte Struktur der Zelle und die kompakten Maße kann eine Vorinbetriebnahme nahezu unter Real-Bedingungen in unserem Hause durchgeführt werden und dadurch die Inbetriebnahme-Phase beim Kunden stark minimiert werden“, verspricht Geschäftsführer Sebastian de Man.
Kawasaki Robotics GmbH www.kawasakirobot.de Fachpack Halle 3, Stand 3-652
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de