Elektrische Aktuatoren und Industrieroboter Elektrisch zu mehr Effizienz - Automationspraxis

Elektrische Aktuatoren und Industrieroboter

Elektrisch zu mehr Effizienz

Anzeige
Immer häufiger bestimmt der Automatisierungsgrad maßgeblich den Wettbewerb in produzierenden Unternehmen. Die IAI Industrieroboter GmbH bietet mit ihrem umfangreichen Produktportfolio hierfür eine Vielzahl an technischen Lösungen an.

Eine effiziente Montage- und Handhabungstechnik ist in immer mehr produzierenden Unternehmen eine Voraussetzung, um dem wachsenden Kostendruck effektiv zu begegnen. Hierbei kommen vor allem verschiedene Aktuatoren zum Einsatz. Installiert in komplexen Produktionsanlagen führen sie Linear-, Rotations- und Greifbewegungen aus.

Traditionell kommen hierbei häufig pneumatische Aktuatoren zum Einsatz. Auch aufgrund der geringen Investitionskosten sind diese in vielen Einkaufsabteilungen nach wie vor die bevorzugte Technologie. Die Erzeugung der notwendigen Druckluft geht jedoch mit sehr hohen Verlusten einher. Selbstverständlich lassen sich durch intensive Optimierungsmaßnahmen auch Druckluftsysteme in ihrer Energieeffizienz noch optimieren. Dennoch sind hier technologische Grenzen schnell erreicht. In diesen Fällen bietet sich ein sogenanntes Substitutionsszenario an: Bei diesem werden die pneumatischen durch elektromechanische Positioniersysteme ersetzt.
Wissenschaftliche Studien der Universitäten in Dresden und Kassel brachten den folgenden Nachweis: Eine derartige Substitution ist im Hinblick auf die wirtschaftlichen und ökologischen Einsparungen beim Energieverbrauch einer Optimierung von Druckluftsystemen klar vorzuziehen. So konnte hier in einzelnen Fällen ein Einsparpotenzial von bis zu 90 Prozent belegt werden. Bei den Gesamtkosten schlagen elektrische Aktuatoren – in einem Zweischicht-Betrieb über fünf Jahre gemessen – sogar nur mit 43 Prozent der Kosten für pneumatische Aktuatoren zu Buche.
Elektrische Aktuatoren lassen sich einfach mit programmierbaren Steuerungen integrieren. Sie erfordern zudem einen erheblich geringeren Wartungsaufwand. Die freie Programmierbarkeit ist gleichzeitig auch ihr deutlichster technischer Vorteil. So kann man beliebig freie Positionen und Geschwindigkeiten programmieren. Weitere technische Vorteile: kaum vorhandene Geräuschemissionen sowie die frei programmierbaren dynamischen Geschwindigkeitsänderungen mit individuell festzulegenden Beschleunigungs- und Verzögerungszyklen. Selbst die spürbar höheren Anschaffungskosten amortisieren sich aufgrund der Energieeinsparung innerhalb kürzester Zeit. Die technischen Vorteile stehen hingegen sofort zur Verfügung.
Ein führender Anbieter derartiger elektromechanischer Aktuatoren, der sich schon früh auf diese innovative Technologie konzentriert hat, ist die 1976 im japanischen Shizuoka gegründete Firma IAI. Seit 1995 ist das Unternehmen mit der Europazentrale in Deutschland im Markt vertreten. Der Automatisierungsspezialist verfügt mittlerweile über eine fast dreißigjährige Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung derartiger energiesparender Aktuatoren.
„Mit unserem umfangreichen Portfolio an elektrischen Aktuatoren können wir heute für nahezu alle Aufgabenstellungen in der Automatisierung eine geeignete effektive Lösung anbieten“, so Stefan Ziemba, Vertriebs- und Marketingleiter der IAI Industrieroboter GmbH: „Zudem ergänzen Kartesische Roboter sowie Tisch- und SCARA-Roboter unser umfangreiches Portfolio für die verschiedenen Themenstellungen und Erfordernisse in der Automatisierung.“
Darüber hinaus lassen sich alle Produkte aus dem Hause IAI auch für besondere Einsatzbedingungen konfigurieren. Dadurch sind diese ebenfalls für die spezifischen Anwendungen im Reinraumbereich oder der Lebensmittelindustrie bestens geeignet. Ebenfalls erhältlich ist das umfangreiche IAI-Portfolio sowohl in einer staub- wie auch einer spritzwassergeschützten Ausführung.
Umfangreiche Anstrengungen in der Entwicklungsabteilung sorgen zudem dafür, dass alle IAI-Produkte kontinuierlich weiterentwickelt werden. Außerdem reagiert IAI mit neuen innovativen Produkten auf Kundenanforderungen und empfiehlt sich daher auch in Zukunft als ein führender Anbieter von energiesparenden und hocheffizienten Produkten und Lösungen für die gesamte Automatisierung. ↓

Kontakt
IAI Industrieroboter GmbH
Ober der Röth 4
65824 Schwalbach am Taunus
Tel.: +49 6196 8895-0
Ansprechpartner: Stefan Ziemba, Leiter Vertrieb und Marketing D-A-CH-Region.
Produktprogramm: Vollständiges Angebot von elektrischen Aktuatoren für Linear- und Rotationsbewegungen und Greifmodule sowie Tischroboter, kartesische Roboter und SCARA-Roboter. Zudem steht für alle Aktuatoren und Industrieroboter eine große Auswahl an dazugehörigen Steuerungen mit zahlreichen externen Schnittstellen zur Verfügung.
Einsatzgebiete: Automation von beliebigen Linear-, Rotations- sowie Greifbewegungen in komplexen Produktionsanlagen in allen Industriezweigen. Realisierung von komplexen Handlings-, Palettier- und Positionieraufgaben mit kartesischen Robotern und Tischrobotern sowie Montage- und Pick-and-Place-Applikationen mit SCARA-Robotern.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Expertenforum „Mobile Robotik“

Kommen Sie zu unserem nächsten Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni 2019 zu Stäubli nach Bayreuth und sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze bei dieser Veranstaltung.

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de