Startseite » Allgemein »

Eine Praline mit drei verschiedenen Bestandteilen lässt sich in einem einzigen Arbeitsgang herstellen

Steuerungs- und Antriebstechnik für Süßwarenmaschinen
Eine Praline mit drei verschiedenen Bestandteilen lässt sich in einem einzigen Arbeitsgang herstellen

Herzstück der Laborgießmaschine A999 ist eine CPU der Kinetix 5000-Serie.
Anzeige
Die Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH (WDS) hat seine Laborgießmaschine vom Typ A999 mit den Kinetix-Achssteuerungen sowie Kurvenscheibenantrieben von Rockwell Automation ausgestattet. Die Produkte von Rockwell Automation steuern den gesamten dreidimensionalen Gießprozess. Dies bedeutet die Koordination von bis zu sieben Servo-Achsen. Dasselbe Antriebssystem wird auch für größere Produktionslinien eingesetzt.

Die Laborgießmaschine A999 ist die Kleinausführung einer Universal-Dosiermaschine und wird für Laboranwendungen oder Kleinproduktionen eingesetzt. Die gewonnenen Ergebnisse lassen sich auch 1:1 auf Großanlagen übertragen. „Wir haben diese Maschine in unserem Technikum für die Entwicklung und Weiterentwicklung der Produkte. Die Maschine zählt aber auch zu denjenigen WDS-Produkten, die den Kunden zur Verfügung gestellt werden, damit diese eigene Entwicklungen durchführen können“, erläutert Bernd Plies, Leiter der Elektro- und Automatisierungstechnik bei WDS. Das Anlagen-Layout und die Konzeption für die Laborgießmaschine sind zusammen mit Rockwell Automation entstanden. „Dank solch hoch entwickelter Technologie gelingt es WDS, sich gegen starken Wettbewerb auf dem Weltmarkt durchzusetzen“, so Plies.

Herzstück der Maschine ist eine CPU der Kinetix 5000-Serie. Bei der Prozesssteuerung sind viele diffizile Schritte aufeinander abzustimmen. „Wir haben hier im Einzelnen die Achsen für den Formentransport. Außerdem ist der Kopf in X-, Y- und Z-Richtung verfahrbar – das heißt, für das dreidimensionale Gießen haben wir jeweils einen Servo montiert. Schließlich bleiben drei Achsen für Kolbenantriebe, das sind die Dosierantriebe, die höchst präzise zueinander ablaufen“, erklärt der F+E-Experte von WDS. Diese Konfiguration mit drei Antrieben bietet den Vorteil, dass drei unterschiedliche Massen gleichzeitig dosiert werden können. Eine Praline mit drei verschiedenen Bestandteilen lässt sich also in einem einzigen Arbeitsgang herstellen.
Rockwell Automation www.rockwellautomation.de
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

automatica Highlights 2020

Auch wenn in diesem Jahr keine automatica stattfindet, haben wir ein paar ganz besondere Highlights, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de