IMV Duisburg

Duisburger Industriemeister zu Besuch im Stahlwerk

Anzeige
Eine Gruppe von 20 Industriemeistern traf sich zur Stahlwerksbesichtigung bei Mittal Steel Duisburg-Ruhrort, einem der bedeutendsten deutschen Stahlhersteller. 1959 ist dieses Stahlwerk in Betrieb genommen worden und hat in seiner wechselvollen Geschichte mehrfach den Besitzer gewechselt und gehört jetzt zu Mittal Steel. Gründer und Gesellschafter von Mittal Steel ist der Inder Lakshmi Mittal, einer der reichsten Männer der Welt. Arcelor Mittal ist der weltweit größte Stahlhersteller.

Pro Jahr kommt das Unternehmen weltweit auf eine Produktion von 118 Millionen Tonnen Stahl – rechnerisch so viel, wie für den Bau von 16 000 Eiffel-Türmen nötig wäre. Der Konzernumsatz liegt bei über 55 Milliarden Euro. Die Gruppe beschäftigt in ihren Stahl- und Walzwerken auf vier Kontinenten mehr als 330 000 Mitarbeiter in 60 Ländern. Arcelor entstand 2002 durch den Zusammenschluss von Arbed, Aceralia und Usinor. Duisburg selbst ist der größte Stahlstandort der Welt. Dort sitzen neben Mittal Steel noch die Stahlhersteller ThyssenKrupp Steel und die Hüttenwerke Krupp Mannesmann.

Der von Mittal Steel hergestellte Stahl wird als Vormaterial an die weiterverarbeitende Industrie verkauft, in der Hauptsache Warm- und Kaltwalzwerke, Schmieden, Presswerke und Ziehereien. Fast 50 Prozent des Stahls finden Verwendung in der Automobilindustrie: Als Einlegedraht (Stahlcord) in Autoreifen, als Ventilfeder, Kurbel- oder Nockenwelle, Pleuelstange, Achse, Achsfeder, Schraube, Mutter und Bolzen.
Da selbst in einem Stahlstandort wie Duisburg viele Industriemeister nicht in einem der Stahlwerke beschäftigt sind, war diese Besichtigung natürlich besonders interessant. So konnte man sehen, wo das Material herkommt und wie es hergestellt wird, welches dann in dem Betrieb, wo man selbst beschäftigt ist, weiterverarbeitet wird.
In der Besichtigungsgruppe waren auch einige Ehemalige, für die es natürlich besonders interessant war, zu sehen, was aus „ihrer“ Hütte geworden ist.
Unser Dank geht an die Mitarbeiter von Mittal Steel, Herrn Dormann und Herrn Federl, die uns sachkundig und immer auskunftsbereit durch das Stahlwerk geführt haben.
Danke auch an Bernhard Werner, Vorstandsmitglied der IMV Duisburg, der diese Besichtigung organisiert hat, aber wegen einer Grippe nicht selbst daran teilnehmen konnte.
Karol Makiola
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de