Investoren für die einzelnen Geschäftsbereiche gesucht

Die Rohwedder AG ist am Ende

Anzeige
Die Branchenschwäche zeigt deutliche Auswirkungen auf die Automatisierer. So hat die Rohwedder AG Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Dr. Volker Grub bestellt. Krisenbedingt verbuchte der Sondermaschinenbauer im vergangenen Jahr einen Einbruch bei den Neuaufträgen um die Hälfte. 2008 hatte der Konzern rund 22,8 Millionen Euro Verlust gemacht. 2009 dürfte der Verlust ähnlich hoch ausgefallen sein, so Grub. Er kritisiert Rohwedders Preispolitik: Aufgrund des hohen Drucks der Autozulieferer seien teils Maschinen unter Selbstkostenpreis verkauft worden, so dass sich bei einzelnen Projekten mehrere Millionen Euro Verlust angehäuft hätten. Auch die Beteiligungen JOT Automation (Finnland) und Mimot (Lörrach) seien zu teuer gewesen.

Grub war zunächst eigentlich zuversichtlich, für Rohwedder rasche Lösungen zu finden. Interessierte Investoren hätten bereits bei ihm angeklopft, hieß es zunächst. Da der Geschäftsbetrieb aber mit den vorhandenen finanziellen Mitteln offensichtlich doch nicht dauerhaft aufrechterhalten werden kann, soll die Rohwedder AG aber nun doch liquidiert und quasi zerschlagen werden. Vorstand und Insolvenzverwalter suchen nun Investoren für die einzelnen Geschäftsbereiche. Diese werden wohl im Rahmen einer übertragenden Sanierung veräußert.
Rohwedder AG www.rohwedder.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de