Teile werden automatisch zugeführt, gemessen und sortiert

Automatisierte Qualitätssicherung

Robomax mit Gagemax und Industrieroboter als Zuführsystem
Anzeige
Die Qualitätssicherung muss mit dem Tempo vollautomatischer Produktionsstraßen Schritt halten können. Carl Zeiss hat dazu die Lösung Robomax entwickelt.

Robomax verbindet die Messgeräte und die Produktionslinie mit einer automatischen Zuführung der zu messenden Teile. Die komplette Anlage funktioniert ohne Bediener. Die Teile werden automatisch zugeführt, gemessen und sortiert. Messprotokolle erlauben dann jederzeit die Qualität nachzuprüfen.

Robomax ist beliebig konfigurierbar. Verschiedene Koordinatenmessgeräte (KMG) aus der Maxline von Carl Zeiss können integriert werden, ebenso Oberflächenmessgeräte. Mit Hilfe von Datamatrizes oder RFIDs werden die Teile eindeutig identifiziert. Die Software Flexible Automation and Control System (FACS) ruft abhängig vom Bauteil das entsprechende Programm in der Messsoft- ware auf.
Zielgruppe für solche Anlagen sind vorwiegend Kunden mit hohem Teiledurchsatz und hohem Automatisierungsgrad, etwa Firmen aus der Automobilindustrie. Für mittelständische Kunden gibt es Lösungen, die Teile aus unterschiedlichen Werkzeugmaschinen zuführen, um anschließend mit den entsprechenden Messprogrammen zu messen.
Da die heutigen Zuführsysteme und Roboter sehr hohe Geschwindigkeiten fahren können, ist die Geschwindigkeit der Messmaschine für den Teiledurchsatz besonders wichtig. Die KMG von Carl Zeiss, Gagemax und Centermax, verfügen daher über Messköpfe mit Navigator-Technologie. Damit lassen sich die Merkmale nicht nur genauer, sondern auch bis zu 50 Prozent schneller als mit herkömmlichen Messköpfen messen.
Das Know-how für die Entwicklung des Robomax entstand aus verschiedenen Automatisierungsprojekten bei Carl Zeiss. Bei der Premiere kombinierte man das KMG Gagemax mit einem Industrieroboter, der die zu messenden Teile zuführt. Carl Zeiss hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich seine Produktlinie von fertigungstauglichen KMG ausgebaut und somit die Koordinatenmesstechnik in die Produktion getragen. Mit Robomax geht Carl Zeiss noch einen Schritt weiter und erschließt sich weitere Zielgruppen aus der Produktion.
Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH www.zeiss.de/imt
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Automationspraxis 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Schlagzeilen

Jetzt anmelden und Platz sichern!

Am 5. Dezember 2019 veranstalten wir gemeinsam mit der Firma FANUC das Expertenforum „Digitalisierung und Automation“. Sichern Sie sich Ihren Platz bei dieser Veranstaltung und melden Sie sich noch heute an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de