Allgemein

Automation macht mobil

Anzeige

Die additive Fertigung ist (neben der Digitalisierung) einer der Mega-Trends in der Produktionstechnik und schickt sich an, viele traditionelle Fertigungsverfahren zu ergänzen oder gar abzulösen. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Automatisierungstechnik. Recht weit ist bereits die „additive Fertigung für die Automation“, denn die Herstellung von teilespezifischen Robotergreifern im 3D-Druck oder aber das schnelle Produzieren von Maschinen- und Ersatzteilen ist vielerorts schon etabliert.

Dagegen steht das Thema „Automation für die additive Fertigung“ noch recht am Anfang. Standardlösungen und Patentrezepte für additive Prozesseketten gibt es (noch) nicht, wie unser großer Trendbericht ab Seite 24 zeigt. Viele Arbeitsschritte müssen sogar noch händisch erledigt werden. Allerdings zeigen Pilotanlagen wie das Projekt Nextgenam der Partner EOS, Daimler und Premium Aerotec, wie eine automatisierte additive Serienfertigung künftig aussehen könnte (Seite 30): In dem Nextgenam-Projekt sorgt insbesondere ein fahrerloses Transportsystem für einen reibungslosen und flexiblen Durchlauf der Teile durch die gesamte Produktionslinie.

Ohnehin kristallisiert sich immer mehr heraus, dass fahrerlose Transportsysteme (oder autonome mobile Roboter) der Dreh- und Angelpunkt vieler innovativer Produktionskonzepte sind. Bestes Beispiel ist die Vorzeigefabrik des Sensorherstellers Sick in Freiburg. Auch hier verketten Automated Guided Carts (AGC, wie Sick sie nennt) die modularen Fertigungsinseln (Seite 48).

Der Boom bei mobilen Automationslösungen hat auch den Roboterhersteller Stäubli dazu bewogen, über den Kauf von WFT in den FTS-Markt einzusteigen. Im Interview auf Seite 36 sprechen die Macher über die Hintergründe. Und wer das Ganze live erleben möchte, ist herzlich eingeladen zu unserem Expertenforum „Mobile Robotik“ am 27. Juni in Bayreuth. Hier gibt es mobile Automation zum Anfassen: https://automationspraxis.industrie.de/events/mobile-robotik.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de