IT und Servicerobotik in Innovations- und Zukunftshalle B4 automatica wächst

IT und Servicerobotik in Innovations- und Zukunftshalle B4

automatica wächst

Anzeige
Digitalisierung, Mensch-Roboter-Kollaboration und Arbeit 4.0 sind die wichtigsten Trends der automatica 2018 (19. bis 22. Juni).

Die automatica wächst. „Wir erwarten insgesamt knapp 900 Aussteller und mehr gebuchte Fläche. Erstmalig wird die Messe sechs Hallen voll belegen“, freut sich Falk Senger, Geschäftsführer der Messe München. 17 Prozent der Gesamtfläche sind von Neukunden gebucht, darunter prominente Namen wie Siemens, Shenyang Siasun Robot & Automation (China) oder Doosan (Korea). Und auch die Internationalität wächst: Insgesamt erwartet die automatica rund 30 Prozent mehr Aussteller aus dem Ausland.

Der Großteil der Aussteller kommt aus den klassischen Bereichen Montage- und Handhabungstechnik, Industrierobotik sowie industrielle Bildverarbeitung. „Besonders wichtig für die automatica sind aber auch die neuen Stars der Branche: die Bereiche IT2Industry sowie Servicerobotik. Denn Software und Smarte Roboter werden die Automatisierung in Zukunft noch stärker prägen“, so Senger. Neben den Ständen der Aussteller erwartet die Besucher Einiges an Sonderschauen und Begleitprogramm: Darunter zwei Industrie-4.0-Demonstratoren, der Themenbereich IT2Industry (mit eigenem IT2Industry Forum), der Servicerobotik Demopark, eine Start-up-Arena mit Pitch-Vorträgen und vor allem die Sonderschau des VDMA Robotik + Automation „Der Mensch in der Smart Factory“ (alles in der Innovations- und Zukunftshalle B4). Absolutes Highlight im Rahmenprogramm ist aber das von der Automationspraxis organisierte automatica Forum in Halle A5, Stand 135.

Ein Besuch lohnt sich also. Senger: „Wer in einer globalisierten Welt seinen Wettbewerbsvorteil ausbauen will, muss immer flexibler, qualitativ hochwertiger und kostengünstiger produzieren und die Chancen der Digitalisierung nutzen – die automatica bietet Innovationen, Trends und Wissen mit hoher Businessrelevanz.“

https://automatica-munich.com


Wichtige Anlaufstellen

  • automatica Forum der Automationspraxis (Halle A5, Stand 135)
  • Robotic & Assembly Pavilion des VDMA (Halle A5, Stand 531)
  • IT2Industry Forum (Halle B4, Stand 216)
  • OPC UA Demonstrator des VDMA
    (Halle B4, Stand 332)
  • VDMA-Sonderschau Der Mensch in der Smart Factory (Halle B4, Stand 338)
  • Servicerobotik Demopark
    (Halle B4, Stand 421)
  • Start-up Arena (Halle B4, Stand 326)

Zum Innentitel Fortschritt durch Perfektion

Moderne Fertigung gewinnt durch den Einsatz von Montageautomaten, Roboter- und Zuführsystemen nicht nur bezüglich Produktionskosten, sondern erreicht zusätzlich einen hohen Standard an Präzision und Produktqualität.

Püschel Automation steht seit 50 Jahren für den höchsten Standard in der Automatisierung der Montage. Wir planen, entwickeln, fertigen, montieren, programmieren und installieren. Zuführtechnik aus eigener Fertigung ist die Basis für Komplettsysteme.

Püschel Automatisierungssysteme – von Anfang an in engster Abstimmung mit dem Kunden. Intensive Betreuung während der Inbetriebnahme und Service über den Produktionsbeginn hinaus sind für uns unverzichtbare Bestandteile unseres kundenorientierten Handelns. Püschel nutzt die Erfahrung in der Automatisierung – branchenübergreifend und zukunftsorientiert.

PÜSCHEL Automation GmbH & Co. KG

www.pueschel-group.com

automatica Halle A6, Stand 316

Email: info@pueschel-group.com

Tel.: +49 23 51-43 05-0

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

automatica 2018

Als Leitmesse für intelligente Automation und Robotik zeigt die automatica effiziente und sichere Produktionskonzepte für jede Branche. Wir freuen uns auf Sie: 19.-22. Juni 2018 / München

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de