Expertenforum am 17. September

Angewandte Automation

Anzeige
Dank Automatisierung kann die Serienfertigung anspruchsvoller Metallteile auch im Hochlohnland Deutschland wettbewerbsfähig erfolgen. Sinkende Losgrößen und steigende Teilevarianten machen jedoch eine stetige Optimierung der Fertigungsstrategien unabdingbar. Lohnt sich die Automatisierung von Werkzeugmaschinen auch bei Losgröße 1? Wie kann man die Teilezuführung mit dem Griff in die Kiste flexibler lösen? Wo hilft 3D-Simulation bei der Prozessoptimierung? Wie kann man die Flexibilität von Industrierobotern durch clevere Greiftechnik, Portale und Verfahrachsen noch steigern? Diese Fragen beantwortet das Expertenforum „Angewandte Automation“, das die Automationspraxis am 17. September 2015 beim Systemintegrator RBC in Bad Camberg veranstaltet. Mit von der Partie sind neben dem Gastgeber RBC auch Kuka (Roboter), Chiron (Maschinen), Isra Vision (Bildverarbeitung), Dualis (3D-Simulation), IPR (Greiftechnik, Portalachsen), RSP (Roboterperipherie) und Trumpf (Laser-Markierung). Zudem berichtet der Anwender Ritter Metallguss aus der Praxis.

Weitere Informationen und Anmeldung: www.automationspraxis.de/angewandte_automation
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de