Startseite » Allgemein »

Acht vollsynchrone Roboter sorgen für mehr Effizienz beim Schweißen

Schweiß- und Handling-Prozesse erfolgen in einem Schritt
Acht vollsynchrone Roboter sorgen für mehr Effizienz beim Schweißen

Der 7-achsige Schweißroboter VA1400 unterstützt Jigless Welding
Anzeige
Yaskawas Synchromotion-Anlage kann bis zu acht vollsynchrone Motoman-Roboter mit bis zu 72 Achsen integrieren. Das bietet gegenüber einzeln gesteuerten Robotern Vorteile: Ohne großen Programmieraufwand ermöglicht sie den synchronen Betrieb bzw. die parallele Bewegung von Roboter und Positionierer. Schweiß- und Handling-Prozesse erfolgen dabei in einem Schritt. Der Vorrichtungsanteil wird minimiert.

Bestandteil solcher Multi-Robot-Anlagen können auch Hochgeschwindigkeits-Schweißroboter des Typs VA1400 sein, laut den Allershausenern die ersten Industrieroboter fürs Lichtbogenschweißen mit sieben angesteuerten Achsen. Durch das schlanke Design verfügen die 7-Achser über hochgradige Bewegungsfreiheit, auch in engsten Arbeitsräumen. Das steigert die Roboterdichte. Darüber hinaus unterstützt der VA1400 Jigless-Welding-Anwendungen: Kooperierende Roboter übernehmen den kompletten Handling- und Schweißvorgang ohne Positionierer oder weitere Vorrichtungstechnik.
Yaskawa Europe GmbH www.yaskawa.eu.com
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Automationspraxis 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Schlagzeilen
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

mav Innovationsforum 2020 DIGITAL EDITION

Jetzt Webcast ansehen und spannende Themen und Innovationen erleben!

Messevideo


Mechatronik in der Mensch-Roboter-Kollaboration: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de