Allgemein

3D-Messzelle mit Streifenlichtprojektion

Hexagon_MI_AICON_Partinspect_L.jpg
Bild: Hexagon MI
Anzeige

Mit Partinspect L bringt Hexagon Manufacturing Intelligence das erste automatische Messsystem auf Basis der Aicon-Scantechnologie, die Hexagon 2016 übernommen hat. Für ultraschnelle und zugleich hochqualitative Bauteilmessung kombiniert die 3D-Messzelle eine Auswahl verschiedener Streifenlicht-Projektionstechnologien mit einem flexiblen Roboterarm in einer modularen Zelle. Die Lösung verfügt über eine interaktive automatische Scanplanungsfunktion sowie Systeme zur Roboterbahngenerierung und Kollisionsvermeidung auf der Basis von CAD-Daten.

Vormontiert und konfiguriert bietet Partinspect L Plug&Play-Funktionalität. Die Zelle ist in weniger als zwei Arbeitstagen installiert. Dabei kann Partinspect L auch produktionsnah und sogar direkt an der Fertigungslinie eingesetzt werden. Das System ist in den beiden Konfigurationen Efficient und Hi-End erhältlich, die mit unterschiedlichen Aicon-Scannern ausgestattet sind. Efficient nutzt den Einstiegsscanner Aicon Primescan, während die Variante HiEnd mit dem Stereoscan Neo ausgerüstet ist.

Hexagon Manufacturing Intelligence

HexagonMI.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Schlagzeilen

KUKA: Smarte Automatisierung

KUKA Roboter Hochschule Karlsruhe

Smarte Automatisierung mit KUKA im Überblick

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Themenseite Cobot

Erläuternde Beiträge, Neuigkeiten, Anwendungsbeispiele und Hintergrundinfos rund um das Thema kollaborative Robotik

Messevideo


Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de