Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Neue Fertigungs- und Montagehallen

Winkel erweitert Standort

Der Linear- und Handhabungstechnik-Spezialist Winkel erweitert seinen Firmensitz in Illingen mit einer neuen Fertigungs- und Montagehalle. Bild: Winkel
Anzeige
Der Linear- und Handhabungstechnik-Spezialist Winkel erweitert seinen Firmensitz im baden-württembergischen Illingen und errichtet zwei zusätzliche Hallen für Fertigung und Montage mit zusammen 5.000 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für Mitte 2017 geplant. „Bislang verläuft das Projekt genau nach Plan“, freut sich Geschäftsführer Christian Winkel.

Mit dem Neubau will Winkel zusätzliche Kapazitäten in der Produktion und eine gesunde Basis für zukünftiges Wachstum schaffen. Denn mit dem zunehmenden Erfolg, vor allem bei Kommissionier-Stationen und Regalbediengeräten, ist auch der Platzbedarf in der Produktion sprunghaft angestiegen. „Wir verfügen über eine sehr hohe Fertigungstiefe, und das benötigt entsprechend viel Raum für Mitarbeiter, Maschinen und Anlagen“, erklärt Winkel. „Die neue Halle wird unter anderem mehrere hochmoderne CNC-Fräsbearbeitungszentren für große Bauteile mit Verfahrwegen bis zu 13 Metern beherbergen.“
Das Investitionsvolumen für das gesamte Projekt beträgt rund acht Millionen Euro. „Wir gehen jedoch davon aus, dass sich das schon nach kurzer Zeit auszahlt“, erklärt der Geschäftsführer. „Schließlich sind wir damit in der Lage, unsere Fertigungs- und Montageabläufe effizienter und deutlich leistungsfähiger zu gestalten.“ Auch für die 150 Mitarbeiter des Unternehmens sendet die Investition in den Standort Illingen ein positives Signal für die Zukunft. „Wir sind der Region und den Menschen hier eng verbunden und setzen alles daran, langfristig und gemeinsam erfolgreich zu sein“, betont Winkel.
Seit mehr als 30 Jahren realisiert das Unternehmen in Illingen innovative Lösungen in der Linear- und Handhabungstechnik. Winkel: „Mittlerweile bieten wir ein breites Portfolio von robusten Linearführungen über flexible Mehrachs-Linearsysteme, Roboterachsen und leistungsfähige Hubsysteme bis zu effizienter und ergonomischer Lager- und Kommissioniertechnik.“ ↓
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige