Richtfest bei SCA

Zentraler europäischer Knotenpunkt für Innovation und Exzellenz

Richtfest bei SCA in Bretten

SCA_Richtfest.jpg
„SCA ist bekannt für Innovationen und macht mit seinem Bekenntnis zum Standort die Stadt noch attraktiver“, betonte Martin Wolff, Oberbürgermeister von Bretten, beim Richtfest. Rechts SCA-Geschäftsführer Dieter Eltschkner. Bild: SCA
Anzeige

Der Klebetechnik-Spezialist SCA erweitert sein Innovationszentrum in Bretten um neue Technologien, baut die Fläche für Büro- und Schulungsräume stark aus, vergrößert den Logistikbereich und schafft weitere Arbeitsplätze. So soll in Bretten ein zentraler europäischer Knotenpunkt für Innovation und Exzellenz entstehen, betonte SCA-Geschäftsführer Dieter Eltschkner beim Richtfest am 23. Juni.

SCA hat weltweit 650 Mitarbeiter, davon 80 in der Entwicklung. Derzeit sind in Bretten rund 360 Mitarbeiter tätig, die in der Entwicklung, Verwaltung oder der zentralen Fertigung arbeiten. In Bretten ist außerdem eines von neun Innovationszentren weltweit lokalisiert. Nach Fertigstellung der Erweiterungsbauten, in die der Mutterkonzern Atlas Copco insgesamt 7 Millionen Euro investiert, werden hier mehrere automatisierte Hybridfüge-Stationen eingerichtet.

Dann kann SCA für seine Kunden – die insbesondere aus der Automobilindustrie kommen – jährlich bis zu 500 Testreihen mit neuen Klebstoffen oder Bauteilen durchführen. Industrielle Anwender sind hierdurch zum Beispiel in der Lage, neue Ideen in einem frühen Stadium auf Machbarkeit zu überprüfen und mit SCA in konkrete Applikationen zu übersetzen. ↓

www.sca-solutions.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de