Bekenntnis zum Standort Stuttgart Lapp baut neue Europazentrale

Bekenntnis zum Standort Stuttgart

Lapp baut neue Europazentrale

Gebaut wird nach neuesten ökologischen Erkenntnissen. Für Heizung und Kühlung des Gebäudes wird Erdwärme genutzt
Anzeige
Die Lapp Gruppe bekennt sich zum Standort Stuttgart und baut an ihrem Stammsitz im Industriegebiet Vaihingen-Möhringen die neue Lapp Europazentrale. „Der Neubau bietet uns neue Möglichkeiten, um unsere Stärken noch besser zu bündeln“, so Siegbert E. Lapp, Aufsichtsratsvorsitzender der Lapp Holding AG.
Für den Neubau waren zum Jahreswechsel das Gebäude der Oskar Lapp Akademie und die Nebengebäude abgerissen worden. Auf dieser Fläche und angrenzenden Freiflächen ist für die Europazentrale ein Gebäude mit zwei Flügeln vorgesehen, die durch ein gläsernes Atrium verbunden werden. Das Erdgeschoss mit Atrium ist mit Ausstellungsflächen und Konferenzbereichen für übergeordnete Nutzungen vorgesehen. Die Gesamtnutzfläche beträgt 8340 Quadratmeter. Rund 400 Mitarbeiter sollen in der neuen Europazentrale arbeiten.
Welchen hohen Stellenwert die Lapp Gruppe für Stuttgart, die Region und Baden-Württemberg hat, verdeutlichten die Anwesenheit der Ehrengäste und Festredner Dr. Nils Schmid, stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Wirtschaft und Finanzen, Michael Föll, Erster Bürgermeister der Stadt Stuttgart sowie Thomas Bopp, Vorsitzender des Verbandes Region Stuttgart. „Familienunternehmen wie die Lapp Gruppe sind das Rückgrat der baden-württembergischen Wirtschaft. Sie sind regional tief verwurzelt, innovativ und weltweit erfolgreich. Lapp ist ein Glücksfall für unser Land“, betonte Minister Schmid.
Erst kürzlich hatte der Kabel- und Verbindungstechnik-Spezialist seine internationalen Vertriebsaktivitäten gestärkt und Dr. Matthias Kirchherr (52) zum Chief Sales Officer (CSO) für Vertrieb und Marketing berufen: „Lapp holt neuen Chief Sales Officer“.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de