Ericsson und Comau kooperieren 5G für die intelligente Fertigung

Ericsson und Comau kooperieren

5G für die intelligente Fertigung

Comau CEO Mauro Fenzi: „Diese Zusammenarbeit gibt uns die Möglichkeit, technologische Infrastrukturen für die Kommunikationsnetzwerke der Fabrik 4.0 zu entwickeln und direkt in industriellen Anlagen einzusetzen.“ Bild: Comau
Anzeige
Die Potenziale der neuen super-schnellen 5G-Mobilfunktechnologien für die Industrie 4.0 und die intelligente Fertigung wollen Ericsson und Comau gemeinsam sondieren. Daher haben der schwedische Netzwerkspezialist und der italienische Automatisierungsexperte eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Comau und Ericsson werden 5G-Netzwerktechnologien, IoT-Plattformen, Cloud- und Big Data-Lösungen nutzen, um innovative Dienstleistungen sowie fortschrittliche IoT (Internet of Things)-Lösungen für die industrielle Automatisierung zu entwickeln.

Comaus CEO Mauro Fenzi: „Diese Zusammenarbeit, insbesondere die Synergieeffekte durch das gemeinsame Know-how zweier großartiger Unternehmen, gibt uns die Möglichkeit, technologische Infrastrukturen für die Kommunikationsnetzwerke der Fabrik 4.0 zu entwickeln und direkt in industriellen Anlagen einzusetzen.“ Unter anderem arbeitet man an sicheren Cloud-basierten Überwachungslösungen, um Sensordaten von Robotern und Anlagen in Echtzeit zu verarbeiten. Die Vereinbarung ist Teil von Ericssons Initiative „5G for Europe“, einem 5G-Forschungs- und Entwicklungsprogramm in europäischen Märkten wie Schweden, Spanien, Deutschland, Österreich und Italien. Zudem passt die Vereinbarung in Comaus branchenübergreifendes IoT R&D-Programm „Digital Workplace“. ↓
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de