2-Stationen-Aufbau beschleunigt Fertigungsprozess Schweißroboter senkt Taktzeit um 15 Prozent

2-Stationen-Aufbau beschleunigt Fertigungsprozess

Schweißroboter senkt Taktzeit um 15 Prozent

Anzeige
Mit dem neuen Cloos-Schweißroboter Qirox QRH-280-6 konnte der französische Landmaschinenspezialist Kuhn die Taktzeiten beim Schweißen von Kleinteilen um 15 Prozent reduzieren.
„Um exzellente Produkte zu fertigen, benötigen wir zuverlässige Maschinen, die einfach zu bedienen sind“, betont Jacky Kirch, der als Leiter Arbeitsvorbereitung in Saverne für die Industrialisierung von Neuprodukten verantwortlich ist. „Deshalb arbeiten wir in der Schweißtechnik seit mehr als 30 Jahren erfolgreich mit Cloos zusammen und haben über die vielen Jahre eine vertrauensvolle Partnerschaft aufgebaut.“ Insgesamt haben die Franzosen 19 Schweißanlagen aus Haiger im Einsatz.
Kuhn gehört zu den ersten Kunden, die den neuen Schweißroboter Qirox QRH-280-6 in ihre Fertigung integriert haben. Als Herzstück einer Kompaktzelle schweißt dieser seit Sommer 2015 Kleinteile für die Landmaschinen. Der QRH-280-6 wurde speziell für Traglasten bis 6 kg entwickelt und ist daher ideal geeignet für solche Kompaktzellenlösungen. Die kompakte Bauweise des Roboters spart Produktionsfläche und gewährleistet eine gute Zugänglichkeit. Durch die Hohlwellenkonstruktion liegt das Schlauchpaket innen und ist somit optimal geschützt. Aufgrund seiner geringen Masse und kleinen Hebelarme erreicht der Roboter große Geschwindigkeiten und gleichzeitig eine hohe Positioniergenauigkeit.
Darüber hinaus ist die Schweißzelle mit einem 2-Stationen-Werkstückpositionierer ausgestattet, der Bauteile immer in eine optimale Schweißposition bringt. Der Stationswechsel erfolgt durch eine vertikale Wendebewegung. Jede Station verfügt über eine horizontale Drehachse mit Gegenlager. Die Positionierer lassen sich flexibel an unterschiedliche Bauteile anpassen. Insgesamt schweißt die Anlage 25 Bauteilvarianten.
Durch den 2-Stationen-Aufbau kann die Anlage wechselseitig beschickt werden. So kann der Mitarbeiter auf der einen Seite die geschweißten Werkstücke entnehmen und die Vorrichtungen neu bestücken, während auf der anderen Station der Schweißprozess stattfindet.
Der Roboter schweißt die Werkstücke mit dem MSG-Puls-Schweißprozess Vari Weld. Aufgrund der niedrigeren Temperatur bleibt der Grundwerkstoff metallurgisch unberührt und der Korrosionsschutz der Oberfläche erhalten. Dadurch eignet sich der Prozess optimal für die kleinen, dünnen Teile.
„Dank der Investition in den neuen Qirox-Schweißroboter konnten wir die Stückzahlen erhöhen und die Taktzeiten um 15 Prozent reduzieren“, freut sich Kirch. Darüber hinaus konnte er die Produktqualität steigern. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit automatisierten Schweißlösungen plant Kuhn weitere Investitionen. Kirch: „Unser Ziel ist es, in Zukunft alle Bauteile automatisiert zu schweißen. Nur so können wir unsere Wettbewerbsfähigkeit langfristig sichern.“ ↓
Carl Cloos Schweißtechnik GmbH
www.cloos.de; Euroblech Halle 13, Stand E49
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de