Panasonic: Filigrane Schweißpunkte am Drahtrahmen

30 Schweißzellen, 30 Roboter – und nur ein Ansprechpartner

Filigrane Schweißpunkte am Drahtrahmen

Anzeige
Der Automobilzulieferer A.I.T. Metallbearbeitung schweißt Drahtrahmen-Konstruktionen für Automobilsitze nun mit Panasonic und lichtet so den Wildwuchs an Lieferanten.

Als Automobilzulieferer produziert A.I.T. aus Alpirsbach Metallrahmen für den Sitzbereich. Mit 200 Mitarbeitern in Deutschland und Tschechien werden täglich 400 000 Biegeteile und 16 000 geschweißte Drahtrahmenkonstruktionen gefertigt. „Unsere Halle umfasst über 60 CNC-Draht-Biegemaschinen; dies ist sehr selten auf dem Markt. Und auch mit 30 Panasonic Schweißrobotern sind wir bestens für die Zukunft ausgestattet“, sagt Geschäftsführer Karl-Heinz Pfau: „Biegen und Schweißen können wir!“

Das Schweißen eines Drahtrahmens birgt allerdings Herausforderungen für den Schweißprozess: Aufgrund der gekrümmten Geometrie des Drahts entsteht der Schweißkontakt nicht immer an der gleichen Stelle. Der Anspruch ist, auf einer nur 10 mm zur Verfügung stehenden Zündfläche, eine hervorragende Schweißnaht zu erzielen und gleichzeitig die Schweißposition durch Roboter zügig zu erreichen.

Schweißtest überzeugt

Pfau: „Wenn wir schweißen, entstehen kleine Schweißpunkte; aber das ist kein Punktschweißen im eigentlichen Sinn. Das muss Schweißroboterherstellern bei unserem Produkt klar sein.“ Auf einer Schweißmesse ist Vertriebsleiter Peter Schwind auf den japanischen Elektronikkonzern aufmerksam geworden: „Hellhörig wurde ich als ich sah, dass Panasonic ein normales und ein verbogenes Blech mit dem identischen Schweißprogramm gleichermaßen hochwertig schweißen kann. Das musste ich mir erklären lassen!“.

Schweißtests und Vorführungen im Technischen Schweißzentrum in Neuss überzeugten den Kunden. So wurden 30 Drahtsitzrahmen für einen Premium Automobilkunden ohne jeglichen Fehler geschweißt. Das Ergebnis: Filigrane Schweißpunkte. A.I.T. entschied sich daher für die Tawers-Technologie, die eine Fusion von Roboter, Schweißstromquelle und Robotersteuerung darstellt. Zudem konnte man so den bisherigen Wildwuchs an verschiedenen Industrieroboter- und Schweißstromquellenherstellern eindämmen: „Der Kommunikationsaufwand mit den unterschiedlichen Anbietern hat uns Zeit geraubt.“

Und auch die eigenen Mitarbeiter heißen die Tawers-Technologie willkommen: Durch eine deutlich vereinfachte Bedienungsmaske des Handprogrammiergeräts lässt sich das Schweißprogramm zügig erstellen: „Die Programmier- und Korrekturzeiten haben sich stark reduziert“, resümiert Schwind.

Zum Einsatz kommt das SP-MAG-Verfahren, das bei einer ausführlichen Analyse der Kriterien während des Schweißprozesses als Lösung selektiert wurde. SP-MAG zeichnet sich durch die gute Kontrollierbarkeit bei hoher Lichtbogenkonstanz und niedrigen Leistungen aus. Die reduzierte Wärmeeinbringung, im Vergleich zu anderen Kurzlichtbogenverfahren, rundet das Ergebnis ab. Dabei werden unnötige Spritzer während des Schweißens deutlich reduziert.

Panasonic Automotive & Industrial Systems Europe GmbH

www.panasonicrobotics.eu,

Schweißen & Schneiden Halle 13,

Stand 13E31

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de