Pick-&-Place-Einheiten über zentrale Kurvenscheiben angetrieben Trockenmittelstopfen in sechs Stationen automatisch montiert

Pick-&-Place-Einheiten über zentrale Kurvenscheiben angetrieben

Trockenmittelstopfen in sechs Stationen automatisch montiert

Mit der Rundtaktanlage werden Trockenmittelstopfen in sechs aufeinander abgestimmten Arbeitsschritten montiert
Anzeige
Bestimmte Medikamente dürfen bei der Lagerung nicht feucht werden. Trockenmittelstopfen mit Silicagel sorgen daher für ein kons- tant trockenes Klima in der Verpackung. Montiert werden diese Trockenmittelstopfen auf Anlagen von Contexo.

Dazu gehört zum Beispiel eine Rundtaktanlage mit 16 Werkstückträgern. Die Basis bildet ein mechanischer Rundtisch mit Pick-&-Place-Einheiten, die über zentrale Kurvenscheiben angetrieben sind. Die Montage erfolgt in sechs aufeinander abgestimmten Arbeitsschritten.

Die einzelnen Komponenten werden der Anlage zugeführt, anschließend wird ein Kartonband von einem Coil automatisch abgerollt. Nachdem eine Stanzeinheit den Deckkarton ausgestanzt hat, führt eine Pick-&-Place-Einheit das Kartonband der Baugruppe zu. Ist das Silicagel abgefüllt, verschließt die Anlage den Karton durch thermisches Bördeln.
Auf diese Weise erreicht sie 50 Takte in der Minute. Und weil die Anlage zweibahnig arbeitet, kann der Anwender bis zu 100 Teile in der Minute herstellen. Um eine konstant hohe Qualität sicherzustellen, ist die Rundtaktanlage mit einer integrierten Wegmessung ausgerüstet, die die Höhe der fertigen Baugruppe misst. Eine Kamera prüft das Ergebnis schließlich auf so genannte Black Spots – das sind prozessbedingte, vereinzelt auftretende winzige Verunreinigungen. Zudem erfolgt eine Prüfung der Durchmesser und der Geometrie.
Contexo GmbH www.contexo-gmbh.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de