Anlage fertigt täglich im Drei-Schicht-Betrieb 2000 bis 2500 Bauteile in drei Varianten Zwei Roboter ergänzen sich an der Spritzgussmaschine

Anlage fertigt täglich im Drei-Schicht-Betrieb 2000 bis 2500 Bauteile in drei Varianten

Zwei Roboter ergänzen sich an der Spritzgussmaschine

Anzeige
Für einen deutschen Automobil-OEM fertigen die Kunststoffspezialisten von Borscheid + Wenig im Werk Gersthofen an einer Demag Spritzgussmaschine Abdeckungen für den Motorraum. Für das Spritzguss-Handling und die anschließende Montage kommen zwei Kuka-Roboter zum Einsatz.

„Wir haben nach einer Lösung gesucht, die sowohl die Entnahme aus der Spritzgussmaschine als auch die Umlage in die Kavität und die Montagevorrichtung so präzise und wiederholgenau wie möglich umsetzt“, erklärt Geschäftsführer Carlo Wenig. Um diese verschiedenen Arbeitsschritte zu automatisieren, kam nur ein Industrieroboter infrage. Auch die anschließende Montage von Clips in das Bauteil erfolgt in derselben Zelle vollautomatisch mithilfe eines Roboters. Die kompakte Zelle wurde von der SAR Group, einem zertifizierten Systempartner der Augsburger, entwickelt und umgesetzt.

Zunächst entnimmt ein KR60 L30–4 KS Roboter die halbfertigen Teile aus der Spritzgussmaschine. Die Hartteile werden in eine weitere Kavität umgelegt und die Halbfertigteile aus der Form entnommen. Anschließend werden die Angüsse entfernt, und der Roboter legt das Bauteil in eine Montagevorrichtung.
Hier übernimmt ein Agilus Kleinroboter. Der KR10 R900 sixx ist im unteren Bereich der sehr kompakten Zelle positioniert und greift von unten auf die Montagevorrichtung zu. Er prüft zunächst die letzte Füllstelle der Halbfertigteile mittels einer Cognex-Kamera. Mithilfe einer Greiferzange entnimmt er anschließend die zu montierenden Clips und setzt sie in das Halbfertigteil ein.
Dabei erfolgt die Prüfung der Clip-Position ebenfalls mithilfe der Kamera. An dieser Stelle übernimmt der KR60 wieder: Er entnimmt die montierten Fertigteile von der Montagevorrichtung und legt sie auf einem Förderband ab, das die fertigen Teile abtransportiert.
Der KR60 und der KR Agilus ergänzen sich in der kompakten Zelle ideal. Der KR60 mit seiner Traglast von 30 kg überzeugt in der Ausführung als Konsolroboter mit Reichweite und Flexibilität. Er erschließt den Arbeitsbereich von oben kommend und braucht aufgrund seiner geringen Bauhöhe nur wenig Raum nach oben. Mit seinem geringen Eigengewicht erreicht der Konsolroboter eine hohe Dynamik und optimale Zykluszeiten.
Der KR Agilus (10 kg Traglast und 900 mm Reichweite) wiederum punktet mit Präzision und Geschwindigkeit. Damit ist der KR Agilus in der Lage, auch kleinste Bauteile schnell, aber genau auf einem Bauteil zu platzieren. Zudem ist das kompakte System aus Roboter samt Steuerung KR C4 auf kleinstem Raum einsatzfähig.
„Die Lösung garantiert uns eine stabile Serienproduktion“, resümiert Wenig. Die Anlage fertigt täglich im Drei-Schicht-Betrieb 2000 bis 2500 Bauteile in drei Varianten. Durch die Arbeitsteilung der beiden Roboter verzeichnet Borscheid + Wenig weniger Stillstandzeiten, Aufträge können schneller durchlaufen.
Kuka Roboter GmbH www.kuka-robotics.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Kalender

Aktuelle Termine für die Automatisierungsbranche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de